Wie Arthritis der Finger und Hände zu behandeln?

Arthritis — eine Krankheit, die durch die Entstehung eines einheitlichen akute Entzündung in verschiedenen Gelenke bzw. die gleichzeitige Niederlage mehrere davon gekennzeichnet ist. Es kommt nicht selten, insbesondere bei älteren Patienten (über 50 Jahre). Die Gründe können variieren, aber das Ergebnis ist immer das gleiche — zunehmende Schmerzen in den Gelenken und zur strengen Beschränkung der Mobilität. In dieser Situation ist es zwingend notwendig, um die Behandlungszeit zu starten, denn schließlich führt zu irreversiblen Polyarthritis Stamm von fast allen Gelenken.

Dieser Artikel wurde entwickelt, um Menschen in den Kampf gegen diese heimtückische Krankheit zu helfen.

Ursachen von Fieber

Bisher erkennen mehrere Arten von Arthritis, von denen alle von unterschiedlicher Herkunft ist. Effektive Behandlung von Arthritis der Hände ist unmöglich ohne herauszufinden, die wahre Ursache ihres Auftretens. Und sie sind wie folgt:

  • Infektiöse Arthritis (in Kontakt mit Fremdmitteln in den menschlichen Körper als Folge der umfangreichen Infektion);
  • Exchange oder kristallin (an den Gelenkflächen der Knochen gebildete kristalline Salzablagerungen, die das umliegende Gewebe reizen — es ist eine entzündliche Prozess);
  • Rheumatoide Arthritis (chronische Erkrankung, betrifft nicht nur die Mehrzahl der menschlichen Gelenken, sondern auch seine innere Organe wie Nieren, Herz und Blutgefäße);
  • Post-traumatische Arthritis (in der Regel zu schweren Verletzungen an Gelenken).

Symptome

Die Symptome der Arthritis sind vielfältig Hand. Sie können aber diejenigen, die am besten zeigen, der Krankheit, das heißt, sind spezifisch, es zu identifizieren:

  • Der Schmerz in einigen Gelenke der Hände (zB Handgelenk und Finger), oder alle auf einmal;
  • Bildung eigentümliche Knötchen in den Gelenken von Händen;
  • Taubheitsgefühl in den Fingern;
  • «Morgensteifigkeit» Finger und Hände — Beschränkung der Bewegungen in den Gelenken (charakteristischsten von rheumatoider Arthritis);
  • Schwellung der Finger (gewöhnlich in psoriatricheskom Arthritis beobachtet);
  • Schwäche in den Händen;
  • Auf lange beobachtet Verformung der Gelenke;
  • Die Haut über dem Gelenk ist wärmer als die Umgebung;
  • Periodic unausgesprochenen Schmerz.

Diagnostics

Es ist schwer, die Behandlung von Arthritis der Finger und Hände, ohne dabei die vollständige Prüfung vorstellen. Eine solche Therapie ist nicht nur aus der Sicht der Medizin gerecht wird, sondern auch extrem gefährlich.

Diagnose dieser Krankheit sollte immer eine gründliche körperliche Untersuchung mit der Ausarbeitung eines detaillierten Anamnese. Auch der Arzt verschreibt die Übergabe der allgemeinen Analyse von Blut und Urin und Blutchemie. Wenn der Verdacht besteht, dass es rheumatoider Arthritis, dann hielt Ultraschall des Abdomens und des Herzens.

Zusätzlich kann es einen Test zugewiesen, um die Rheumafaktors im Blut (ein Zeichen, wie rheumatoide Arthritis) zu bestimmen.

Wie Arthritis der Hände zu behandeln?

Polyarthritis — ist eine Krankheit, die sehr schwierig zu behandeln ist. Natürlich ist die Wahl von Mitteln zur kombinierten Therapie gibt viele Faktoren beeinflussen (Alter, Geschlecht und anderen verwandten Krankheiten.) In jedem Fall dauert die Behandlung ziemlich lang. By the way, voll mit dieser Krankheit fertig sind derzeit nicht möglich.

Sie können nur erheblich reduzieren die Aktivität der Prozess der Zerstörung von Knochenstrukturen mit modernen Drogen.

Heute Arzneimitteltherapie Arthritis Finger und Hände beinhaltet die Verwendung der folgenden Gruppen von Medikamenten:

  • NSAIDs (nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente oder). Sie sind in der Lage, die Entzündung zu verringern und zu beseitigen Schmerzen in den betroffenen Gelenken. Dies ist der wirksamsten Medikamenten, die in der Lage, eine schnelle positive Wirkung ohne schwere Nebenwirkungen zu geben sind;
  • Antibiotika (meist Makrolide).

    Die Wirkung dieser Arzneimittel ist die auf die Zerstörung von infektiösen Agenzien, die die Entwicklung der Symptome von Arthritis auslösen sollen;

  • Kortikosteroide. Beseitigung der Entzündung und die negativen Auswirkungen des Immunsystems zu unterdrücken;
  • Entzündungshemmende Medikamente.

Ein weiterer Lese:

Neben den obigen Zubereitungen sind bei der Behandlung von Arthritis Physiotherapie verwendet. Sie tragen zur Wiederherstellung des Blutflusses in den betroffenen Bereich des Gelenks, sowie normalisieren Stoffwechselvorgänge im Körper. Als Ergebnis reduziert Schwellung der Gelenke und der Schmerz übergeht. Die Aktivsten auf dem Land, die folgenden Arten von Physiotherapie:

  • Ultraschalltherapie;
  • Magnet-Therapie;
  • Phononen und Elektrophorese;
  • Kryotherapie;
  • Paraffin;
  • Ozokeritotherapy.

Vorbeugung

Der wichtigste Punkt zu erinnern ist, um die Hände von Arthritis zu vermeiden — die Hände nicht unterkühlen und immer warm halten. In diesem Fall, wenn der Gelenkschmerz ist periodisch auf ihren eigenen schien eine kalte Kompresse auf den betroffenen Bereich zu tun. Es ist nicht notwendig, um Gelenkschmerzen erwärmen, kann es nicht nur nutzlos, sondern schädlich ist.

Wenn möglich, können Sie gelegentliches Bad von enthärtetem Wachs zu machen. Es verbessert die Durchblutung in den Problemzonen sowie lindert Stress aus den Muskeln in diesem Bereich.

Es ist nützlich für die Prävention von Arthritis verschiedene Wasseranwendungen, vor allem Schwimmen. Sie ermöglichen es, die Entwicklung dieser Krankheit einschränken und Schmerzen zu lindern.

Allerdings ist die beste Lösung für die Schmerzen in den Gelenken der Hände, um einen Fachmann in Verbindung. Nur ein Arzt kann wirklich wirksame und sichere Tipps, die Sie in den Kampf gegen diese heimtückische Krankheit helfen.

Share →