Was Bartholinitis?

Viele Frauen sind nicht bekannt, daß im Bereich der äußeren Genitalien sind viele Drüsen, von denen die größte — gepaart Bartholins, der am Eingang der Vagina sind.

Die Hauptfunktion einer Bartholin Drüse — Entwicklung von viskosen Absonderungen in der Vagina denen unterstützt konstante Feuchtigkeit.

Und es ist eine notwendige Voraussetzung für eine Empfängnis und Geburt.

Was Bartholinitis?

Bartholinitis — Die Krankheit, bei der in der Bartholin Drüsenentzündung auftritt — erfolgt in mehreren Stufen. Zunächst gestört Durchgängigkeit ductless Bartholin Drüse.

Weil Blockade stoppt Ausfluss Sekretion, die in der Drüse selbst akkumulieren beginnt. Irgendwann, wenn der Schleim wird mehr und mehr fühlbar in der Dicke der Dichtung der Schamlippen. Das ist eine falsche Abszess (Zyste) Bartholin Drüse Größen bis zu mehreren Zentimetern Durchmesser.

Next: Kanal Blockade fördert die Ausbreitung von Infektionen und Entzündungen im Brustgewebe — so gibt Bartholinitis.

Wenn der Eiter füllt die Läppchen sagen diese Abszess. Es überrascht nicht, tritt bartholinitis in Abwesenheit Hygiene der Sexualorgane.

Ursachen und Symptome

Fruchtbarer Boden für die Entwicklung der Krankheit — ein geschwächtes Immunsystem (einschließlich als Folge von Unterkühlung) und Krankheiten, sexuell übertragbare Krankheiten.

Manifestationen Bartholinitis — ist in erster Linie ein Gefühl des Unbehagens in der Scheide und Schmerzen während der Bewegung. Wenn Sie auf "Ball" Ich fühle Schmerz (im Laufe der Zeit wird es eine scharfe, pochend). Darüber hinaus gibt es eine Schwäche, Unwohlsein, Körpertemperatur kann steigen (manchmal erheblich, bis 40 ° C). Es wird Schmerzen beim Geschlechtsverkehr. Wenn die Dichtung hat starke Schmerzen verursachen, eine Frau ist manchmal nicht in Eile für einen Besuch beim Frauenarzt.

Doch in der Anfangsphase der Erkrankung, wenn die Eiterung noch nicht entwickelt, um zu behandeln Bartholinitis viel einfacher als in einem fortgeschrittenen Stadium.

Wie Bartholinitis behandeln?

Der Arzt stellt die Diagnose "bartholinitis" auf der Grundlage einer Bewertung der internen und externen Genitalien, und nimmt Tupfer aus der Scheide, Gebärmutterhals, Harnröhre an krankheitserregenden Bakterien zu erkennen.

Konservative (ohne Operation) bartholinitis Behandlung kann nur in der Anfangsphase der Krankheit erfolgreich. Da die Ursache der Blockierung ist meist die Wirkung von Mikroorganismen (Gonokokken, Staphylokokken, E. coli, Trichomonas, etc ..), ernannt Antibiotika. Die Auswahl des Arzneimittels wird durch den behandelnden Arzt auf der Basis der Ergebnisse von Analysen durchgeführt.

Darüber hinaus ist eine lokale Behandlung von Entzündungen der Haut. Dieses Verfahren wird verwendet, Desinfektionsmittel, wie beispielsweise Betadine Lösung.

Je nach den Eigenschaften der natürlich auch Bartholinitis Anwendung von entzündungshemmenden Salben ernennen, gelten Sie einen Eisbeutel auf den Schweregrad der Entzündung zu verringern, gelten Physiotherapie — UHF Region betroffen Drüse. Um den Zustand zu erleichtern, können Sie schmerzlindernde entzündungshemmende Medikamente zu nehmen, oder drehen Sie zur Volksmedizin.

Zum Beispiel tun, 20 Sit-warmen-minütigen Bad mit einer Lösung von Kamille, Eichenrinde, Eukalyptus, oder hintereinander. Aber bedenken Sie, dass die Behandlung von akuten Bartholinitis ausschließlich Volksmedizin werden nicht empfohlen. Kräuterbäder sind nur im Falle einer Kombination mit einem gut ausgestatteten medizinischen Behandlung (Antibiotika-Behandlung) sinnvoll sein.

Wenn eine Operation erforderlich ist

Wenn die Infektion durch den Ausführungsgang der Drüse eingedrungen (außer einem echten Abszess) wird der Behandlungsprozess kompliziert, denn jetzt leider nicht ohne Operation zu tun. Es ist wichtig, dass vor der Operation muss zuerst die Beseitigung der Entzündung, aber es wird mindestens eine Woche dauern. Die Bedienung ist schnell und einfach: durch einen kleinen Einschnitt Gynäkologen entfernt eine Zyste, entfernen Sie vorsichtig den Eiter und Maschen (modernen Betriebs Gewinde muss nicht entfernt werden, sie selbst zu lösen). Der Eingriff wird unter Vollnarkose durchgeführt (schmerzfrei!), Und Komplikationen sind selten.

Dieser Vorgang wird oft in einer Tagesklinik durchgeführt — nach ein paar Stunden nach dem Eingriff nach Hause gehen können.

"Nedolechennaya" Krankheit

"Ansiedlung" in der Straße der Bartholin-Drüsen verursacht wiederkehrende Infektion nedolechennaya Bartholinitis. Chronische Bartholinitis entwickelt sich oft auf dem Hintergrund der reduzierten Immunität. Außerhalb Exazerbation der chronischen Bartholinitis nicht imitieren oder scheint nicht stark Schmerzen.

In solchen Fällen kann die Notwendigkeit einer sorgfältigen Prüfung und Antibiotika.

Es kann eine Ursache für Unfruchtbarkeit Bartholinitis sein

In Bezug auf Sterilität, die Bartholinitis nicht seine Ursache. Der wahre Grund ist es unmöglich, schwanger bei der wiederkehrenden Entzündung der Prostata zu werden — sondern es ist eine chronische infektiöse Entzündung der Geschlechtsorgane (ein Ausdruck davon ist die Niederlage einer Bartholin Drüse).

Share →