Von dem, was schadet den Darm

Die Länge des Darms eines Erwachsenen erreicht 6-8 Meter. Im Betrieb, wenn die Kompression — bis zu 4 m. Ausgangsrohr des Verdauungstraktes des Magens und endet mit dem Anus. Der Darm hat drei Geschäftsbereiche:

  • Slim: den Zwölffingerdarm, Dünndarm selbst;
  • Dick: Querkolon, Sigmas und die Blinden;
  • Teilung des Rektum.

Je nachdem, welcher Teil des Darmtrakts auftreten pathologischen Prozessen, unterschiedliche Schmerzen Darm. mit unterschiedlichen Intensitäten und verwandte Erscheinungen.

Schmerzen im Darm haben eine diffuse Charakter. Selbst im Fall einer akuten Blinddarmentzündung ist Bauchschmerzen Rezeptoren Reaktion so intensiv, dass die Diagnose nur durch zusätzliche Untersuchungen bestätigt.

Verletzung der Funktionen, die den Darm schmerzt

Jedes Darm führt seine Aufgabe. Wenn die Entzündung in einer bestimmten Abteilung auftritt, manifestiert Dysfunktion auf unterschiedliche Weise:

  • Dünndarm. Hier gibt es Verfahren der Absorption in den Blutstrom verdauten Nahrung in den Magen. Die Wände des Ileum enthalten lymphatischen Aggregaten — Pyer Plakette. Die wichtigsten Zellen des Immunsystems sind — sie werden durch Lymphozyten synthetisiert.

    Entzündung des Dünndarms (Enteritis) zu Malabsorption und Schwächung des Immunsystems;

  • Der Dickdarm. Ist die Bildung von Fäkalien und die Herstellung von Vitamin B6-Gruppe (Erregungsübertragung), 12 (Synthese von Hämoglobin), K (Blutgerinnung), E (antioxidative Wirkung). Aufgrund der Aktivität der nützliche Mikroflora der menschlichen Gewebeverarbeitung auftritt Glucosemolekülen, die sofort in Milchsäure und Essigsäure, sowie endogene Alkohol fermentiert. Wenn Entzündung des Dickdarms (Colitis), aber Schmerzen im Unterleib geprägt anderen Erkrankungen mit Vitamin-Mangel assoziiert, wird die Synthese beendet.

Es tut weh, den Darm — Ursachen

Ursachen von Bauchschmerzen bei Darmentzündung variiert. Sie hängen von vielen Faktoren ab, wie zum Beispiel:

  • Infektionserreger;
  • Giftige Stoffe;
  • Stressfaktoren;
  • Empfangen von Drogen;
  • Unterernährung;
  • Genetisch bedingte Missbildungen.

Wenn eine Wunde Darm Ursachen können zur direkten Zerstörung der Schleimhautzellen zusammenhängen und indirekt — durch Durchblutungsstörungen oder Nervenregulierung.

Bauchschmerzen verursacht bestimmte Trigger, durch den folgenden Bedingungen:

  • Entzündliche Infektionsprozess. Es wirkt sich auf die Schleimhautzellen;
  • Autoimmunerkrankungen. Eigenen Antikörper wahr Kolongewebe alien und beginnen, mit ihnen als Fremdkörper zu bekämpfen.

    So entwickeln Colitis ulcerosa;

  • Wurmbefall. Wenn Sie die Parasiten überprüfen Sie auch den Darm, die Gründe dafür liegen in den Zustand der Abfallprodukte von Würmern zu verletzen.

    Sie reizen die Schleimhäute des gastrointestinalen Traktes;

  • Verletzung der Funktionen des Pankreas. Bei Pankreatitis Schmerzen gut, Symptome der Reizung der Darmschleimhaut durch die Aktivierung der Fermentation ergänzt. das heißt, erhöhte Blähungen;
  • Darmverschluss: Gelähmten und mechanische. Im ersten Fall werden die Funktionsstörung. In der zweiten — die Peristaltik durch Hindernisse Tumor, Polyp, Kleber Krankheit gebrochen. In beiden Fällen wird der Darm Schmerzen, Blähungen komplizierten Verlauf der Krankheit;
  • Akute Blutungsstörungen infolge der Thrombose der Mesenterialgefäße. Status bezieht sich besonders gefährlich, weil sie zum Tod des viszeralen Peritoneum führt;
  • Dysbakteriose. Ungleichgewicht zwischen nützlichen und bedingt pathogenen Flora zu chronischen Störung des Colon. Gebildeten Gase gut Schmerzen aufgrund verbesserten Fermentations oxidiert Produkte des Stoffwechsels ist Blähungen .

Es tut weh, den Darm — Symptome

Es gibt Abdominalschmerzen Lokalisierung, ermöglicht es, einen bestimmten Läsionsbereich des Darms vermuten:

  • Rechten Leistengegend — Verdacht auf akute Appendizitis;
  • Nabelgegend — der Dünndarm, am häufigsten zeigt Wurm Invasion;
  • Schmerzen in den Anus — Erkrankungen des Enddarms.

Manifestationen von entzündlichen Veränderungen im Darm oder anderen immer durch charakteristische Merkmale gegeben. Also, wenn es den Darm schmerzt, Symptome von Colitis (Dickdarm), Enteritis (Dünndarm) und Proktitis (Mastdarm) haben charakteristische Merkmale:

  • Enteritis: Rumpeln im Bauch, die Lokalisation der Schmerzen um den Bauch;
  • Colitis: Durchfall, oft mit einem unangenehmen Geruch, Schleim;
  • Proktitis: Schmerzen beim Stuhlgang, das Aussehen von hellem Blut Entlastung.

Wenn wund Darm, Symptome nicht nur, um die Läsion zu lokalisieren, aber es gibt keine gemeinsame Enterokolitis und Proktitis Begleit :

Appetit ist gestört, wenn der Darm Schmerzen für die einfache und aus gutem Grund. Man wird noch schlimmer nach dem Essen. Schmerzen unbedingt als aktiviert Darmperistaltik verbessert.

Verstopfung und Durchfall durch Motilitätsstörungen verursacht. Erhöhte Peristaltik reduziert die Absorptionsmerkmale, so dass der Stuhl flüssig wird. Spastische Darmverschluss, im Gegenteil, provoziert Verstopfung.

Latency Inhalte dicke Karte führt zu der Tatsache, dass Darmschmerzen, Blähungen fort. Blähung ist ständig begleitet alle Erkrankungen des Darms.

Blutungen aus dem Rektum provozieren Verstopfung. Zusätzliche Anstrengungen beim Stuhlgang führen zur Entwicklung von Hämorrhoiden. Als Zwölffingerdarmgeschwür Blutungen haben eine charakteristische rote Farbe.

Der Stuhl wird zu einer Verzögerung. Bei Colitis ulcerosa, können die Elemente von Blut im Stuhl nur mikroskopisch nachgewiesen werden.

Teilweise, eine kleine, aber dauerhafte Blutverlust führt zu Anämie, die durch eine Störung der Synthese von Hämoglobin noch verschärft wird. Es stellt sich heraus eine paradoxe Situation, gut Schmerzen, Blähungen visuell simuliert einen großen Appetit, und doch der Mann sieht erschöpft aus, blass, abgemagert.

Es tut weh, das gut — Behandlung

In akuten Bauchschmerzen, bestimmt der Arzt die Taktik der Schwere des Patienten. Wenn nötig, in einem Notfall Umfrage, die Frage nach der Operation. Wenn der Darm Schmerzen, kann die Behandlung lange, konservative oder operative und unmittelbar sein .

Indikation zur Operation:

  • Akute Appendizitis;
  • Mechanischen Darmverschluss;
  • Magengeschwür Blutungen von einem Zwölffingerdarmgeschwür.

Wund Darm, ist eine konservative Behandlung in allen anderen Fällen durchgeführt. Eine Ausnahme ist die A. mesenterica superior Thrombose. In diesem Fall wird der Arzt aktiv abwartTaktik. Mit der Bedrohung des Lebens wird Notoperation durchgeführt.

Mit ausreichender Wirksamkeit der Behandlung mit Antikoagulantien ist durchaus möglich, positives Ergebnis.

Share →