Violets - Pflege und Vermehrung

Violets kann sowohl zu Hause und im Gewächshaus oder Garten erfolgreich angebaut werden. Normalerweise wachsen sie bis zu 30 cm in der Höhe und reichlich wachsen. Viele Arten von Veilchen blühen im Frühjahr, aber neue Sorten haben die Möglichkeit, Blumen den ganzen Sommer zu produzieren.

Pflege Veilchen

Pflege für Veilchen in der Heimat nicht einfach auch ein Anfänger Gärtner sein. Es sei daran erinnert, dass diese Pflanzen benötigen eine konstante Temperatur das ganze Jahr über. Die Temperatur von 20 Grad ermöglicht Erwachsenen, die blühenden Veilchen erweitern und schaffen mehr Farben.

Babys, die vor kurzem von den Eltern Briefe notwendigen Temperaturen 23-25 ​​Grad getrennt.

Violet Pflanzen resistent gegen Temperatur, so Winter Absenken der Temperatur auf 10-15 ° gehalten wird. Gleichzeitig haben sie das Wachstum verlangsamt, so Bewässerung derzeit reduziert. Violets tolerieren keine erhöhten Temperaturen.

Bei 30-35 Grad, sind kleine und Blumenblüte skudneet.

Für Veilchen Anzug natürliche und künstliche Beleuchtung. Pflanzen mit dunkelgrünen Blättern erfordern intensiveres Licht als helle Blatt Sorten. Es ist besser, die Veilchen im Westen, Osten oder Norden anbringen, weil sie ein diffuses Licht benötigen.

Im Sommer sollten die Pflanzen nicht dem direkten Sonnenlicht ausgesetzt werden, so ist es wünschenswert, pritenyat.

Um eine Verformung der Auslässe zu verhindern, sollte von Zeit zu Zeit, die Töpfe drehen. Mangel an Licht wird die Stecklinge zu erhöhen, und die Blätter werden so nach oben gezogen. In Beleuchtung, können Sie Leuchtstofflampen verwenden.

Violets bewässert nur bei trockenen Oberboden. Irdenen Raum sollte nicht naß oder zu trocken. Es ist ratsam, gelegentlich waschen die Blätter von Veilchen, um Staub zu entfernen.

Im Winter, tun Sie es 1-2 mal im Monat, und in der warmen Jahreszeit auf einer wöchentlichen Basis. Pflanzen stellen in einem dunklen trockenen und warmen Ort, sonst die Blätter mit hellen Flecken bedeckt.

Im Sommer und Frühling, nach dem Gießen Veilchen müssen alle 2 Wochen Dünger für blühende Pflanzen gefüttert werden, aber der Verband sollte nicht zu groß sein.

Bodengemisch von Veilchen müssen Torf und groben Sand enthalten. Drainage sollte auf fast die Hälfte des Pots ausgegossen werden. Kapazität für die Bepflanzung ausgewählten Löcher an der Unterseite.

Die Vervielfältigung von Veilchen

Potted Veilchen sind vermehrt in der Regel verlässt. Dazu müssen Sie zum Abschalten der Stiel Blattwinkel und lassen Sie es für eine halbe Stunde trocknen zu tun. Dann wird es in der Erde zu vergraben oder in der Wasserflasche platziert. Diese Blase ist notwendig, um an einem hellen Ort stellen, aber nach etwa 30-40 Tagen die ersten Wurzeln erscheinen.

Als sie zu erreichen 2-3 cm in der Länge, können violet Sitz in kleine Töpfe mit Erde.

Brief an die in den Boden nicht mehr als 1-2 cm zu begraben. Im Land muss es durch Strohhalme Sticks oder verstärkt werden. Danach wird der Topf mit einer Polyethylenfolie, die nach 2 Wochen entfernt war bedeckt.

Der Griff sollte in einer warmen und hellen Raum, aber Sie direkte Sonneneinstrahlung braucht.

Als die Sämlinge eine Höhe von 4 cm, sie getrennt und in Töpfen mit einem Durchmesser von 4 cm transplantiert werden. Die Pflanzen können in den Behälterraum nach diesen Töpfe Wurzeln Veilchen transplantiert werden. Zu diesem Zeitpunkt sollte die irdenen Mischung nahrhafter sein und Sandgehalt reduziert werden sollte.

Blattstecklinge von denen die violette Zimmer zu reproduzieren, müssen Sie in der folgenden Boden wachsen mischen groben Sand, Torf, Bodenplane im Verhältnis von 4: 1: 2 Derzeit substrat unbedingt hinzufügen, Birkenholzkohle aus dem Verhältnis von 1 Teelöffel pro 1 Liter einer Mischung. Die Blätter sind nur langsam im Boden keimen, aber junge Rosetten besser Transplantation betreffen.

Lesen 131 Zeit

Share →