Vermessung. Was ist es?

Vermessung. Was ist es?

Die Ägypter nannten sie «natyagivalschikami Seile». Wer waren sie? Menschen, die jedes Jahr nach der Flut des Nils neu installieren Grenzland besteuert wird.

Sie waren die Vorläufer der modernen Vermessung.

Heute Vermesser bei der Arbeit kann oft nicht weit von Autobahnen und auf Baustellen zu sehen. Sie fragen sich wahrscheinlich, was sie tun?

«In Vermessung, gibt es zwei Hauptbereiche,— sagt ein Buch.— Es ist 1) die Messung der bestehenden Anlagen, um deren Herkunft und Verwendung dieser Daten für die Karten und Beschreibungen zu bestimmen; und ihm gegenüber 2) Installation von Wahrzeichen, die in den Grenzen und bei der Durchführung der Bauarbeiten der geodätischen Plan oder Beschreibung erforderlich sind. Surveyor bestimmt Notizen Koordinaten von Objekten auf dem Boden gelegen, unter der Erde, und sogar den Boden» («Wissenschaft und Technik Illustrated»).

Geschichte der Geodäsie

Das erste Grundstück mit definierten Grenzen war der Garten Eden. Aus der Bibel erfahren wir, dass Israel Vermesser, die die Grenzen von Besitz und Eigentum definieren musste. Sprüche 22.28 heißt es: «Bewegen Sie die Wende des alten Lee, die deine Väter haben».

Und die Römer hatten sogar einen Gott der Grenzen Begriff, der als Symbol der Stein serviert.

Römische Wasserleitungen und Straßen, von denen viele zu den heutigen Tag zeigen großen Errungenschaften der alten Römer auf dem Gebiet der Geodäsie überlebt. Mit dem Zugriff auf nur begrenzte Ressourcen, die ersten Vermessungs beeindruckende Ergebnisse zu erzielen. Rund 200 vor Christus. e. griechische Astronom, Mathematiker und Geograph Eratosthenes berechnete den Umfang der Erde.

Über 62 CE ?. e. Heron von Alexandria in seinem Buch «Dioptrien» im Stand der Technik gezeigt, angewendet werden kann Geodäsie Geometrie (was wörtlich «Land Maßnahme»). Und zwischen 140 und 160 Jahre n. e. Claudius Ptolemäus, unter Verwendung der von Hipparchos vorgeschlagene Methode, eine Liste von 8.000 bekannten Seiten in der Welt, mit ihrer Breite und Länge.

In dem XVIII Jahrhundert, vier Generationen von der Familie Cassini produziert die ersten wissenschaftlichen Vermessungen in ganz Frankreich und kartiert «La Carte de Cassini». In dem Buch «Die Umrisse der Welt» besagt, dass «ein führendes Unternehmen in der wissenschaftlichen Kartierung war Frankreich; es wurde vom Vereinigten Königreich, gefolgt; und dann fast ohne Unterbrechung waren Deutschland und Österreich. In einem anderen Teil Europas, Vermessung, das ganze Land hat sich zu Beginn des XIX Jahrhunderts beliebt» («Die Form der Welt»). Geodäsie und trat außerhalb Europas. Also, im Jahr 1817 mit dem Ziel, zur Karte Indien produziert große trigonometrische Messung.

Es wurde von George Everest laufen, nach dem es der höchste Berg in der Welt umbenannt.

Die Bedingungen, unter denen das waren die ersten Vermessung weniger als ideal waren. Die «Historische Messbericht von Indien» der Zeitraum bis 1861 wird erwähnt, dass Vermessungsingenieure oft verfolgt Fieber und 70 kaum einer nach England zurückkehrte («Historischen Aufzeichnungen des Survey of India»). Andere Vermesser angegriffen von wilden Tieren und litt Hunger. Aber trotz solcher Schwierigkeiten, die Möglichkeit, über die Art und einer gewissen Freiheit zu arbeiten zog Menschen an diesem Beruf.

Eine Gruppe von Indianern als Pandit bekannt ist, wurde berühmt durch die beispiellos in der Geschichte der Arbeit von ihm in Nepal und Tibet getan. Einreise für Ausländer wurde wegen der unterschiedlichen Aufträgen und Verträgen verboten, so zu Vermessungs- dorthin zu gelangen, musste Pandit, den buddhistischen Lamas oder Priester verkörpern. In Vorbereitung auf seine geheime Mission, jeder von ihnen gelernt, eine Meile in genau 2.000 Schritte zu unternehmen.

Sie benutzten einen Rosenkranz mit Hunderten von Perlen, um Ihre Schritte und messen Abstände zu zählen.

Viele berühmte Leute wie der ehemalige US-Präsidenten Washington, Jefferson und Lincoln, als es noch Vermesser. Einige haben sogar geglaubt, dass politische Erfolg Lincolns zum Teil, um sein Studium der Geodäsie im Zusammenhang, denn dank ihnen hat es Beliebtheit bei den Landsleuten gewonnen.

Geodätische Forschung heute

Geodätische Messungen in dem Moment hergestellt ist, kann in drei Typen unterteilt werden. Zunächst einmal gibt es eine Vermessung, die, um die rechtlichen Grenzen des Eigentums zu bestimmen durchgeführt wird. Wenn Sie ein Stück Land um Häuser zu bauen zuweisen müssen, oder wenn die Behörden müssen entscheiden, wo neue Straßen, Straßen oder Autobahnen zu bauen, die Vermesser in der Verteilung von Land und die Schaffung von Zeichnungen, die rechtlichen Dokumente sind zu helfen.

Eine andere Form der Vermessung wird als topographische Vermessung. Es umfasst die Messung und Bestimmung der Größe, Form und Neigung des Landes sowie die Lage der Straßen, Zäunen, Bäumen, Gebäuden, Kunstbauten und so weiter. Entwickler allgemeine Pläne, Architekten, Ingenieure, Designer und andere Spezialisten sind genaue Informationen über diese Anlagen in der Gegend, sie gehen, um aufzubauen, und das Gebiet um ihn herum.

Diese Information ermöglicht es ihnen zu erarbeiten Blaupausen, und in einigen Fällen, diese Einrichtungen in ihren Projekten gehören.

Wenn die Zeichnungen, Dokumente, Pläne und alles ist bereit für den Beginn der Bauarbeiten ist es notwendig zu wissen, wo genau soll im Gebäude zu bleiben. Die Leute gehen vorbei an der Baustelle können sehen, wie ist die dritte Art von Dreharbeiten — Ingenieurvermessung. Surveyors angewendet, um zeichnen alle wichtigen Punkte, Linien, Höhe für Bauherren auf Kunstbauten, Straßen und anderen Einrichtungen wurden genau dort, wo sie sollte nach Plan.

Geodätische Arbeiten kleine, innerhalb der 19 Kilometer, als horizontale Dreharbeiten bekannt sind. Aber die Arbeiten auf großen Flächen durchgeführt wird, wo es notwendig ist, um der Krümmung der Erdoberfläche übernehmen, die so genannte Vermessung. Typischerweise wird eine solche Erhebung in der in dem Land übernommen und mit dem System der Parallelen und Meridiane bezogenen Koordinatensystem durchgeführt.

Diese Arbeit wird mit sehr hoher Genauigkeit durchgeführt.

In der modernen Geodäsie begonnen auch auf bestimmte Satelliten des Global Positioning Systems zu verwenden. Verwenden von Handheld-Geräten, ist jetzt Vermesser schnell und mit erstaunlicher Genauigkeit, um Objekte auf der Erdoberfläche zu lokalisieren. Andere Arten der Vermessung, die Laien in der Regel nicht vertraut sind Photogrammetrie — Fotografieren Bereich Spezialkameras auf Satelliten montiert ist, sowie hydrographische Vermessung, die die Küstenlinien, Tiefe und physikalischen Eigenschaften von Flüssen, Ozeanen und Seen und anderen Gewässern misst.

Die Bedeutung für uns

Brücke «Golden Gate» Kalifornien (USA), im Jahre 1937 erbaut, wurde von Besichtigern erneut gemessen im Jahr 1991 auf seine genauen Koordinaten zu etablieren. Nun, wenn es ein Erdbeben und die Stadt bewegt, wird es möglich sein, die öffentliche Sicherheit, um eine Berechnung der Belastung auf der Brücke zu machen und führen Sanierungsarbeiten, um die strukturelle Stabilität zu gewährleisten, und mit ihm, und. Unter den kleineren Projekten gehören Skigebiet in Vermont.

Es Vermesser arbeitete, um die Sicherheit der Pisten und der Schaffung eines Weltklasse-Skipisten verbessern.

Mit Hilfe von Satellitendaten kann China eine ständige Überwachung von Veränderungen in der Erdkruste zu halten. Dies kann helfen, die Schäden an der Bevölkerung des Landes durch Erdbeben verursacht werden. Darüber hinaus ist das Haus, in dem Sie leben, die Straße, auf der Sie fahren, ein Gebäude, in dem Sie arbeiten, oder in der Schule, in der Sie gehen,— all dies wurde gebaut, wahrscheinlich mit Vermesser.

Die Vermesser sind unser Leben echten Beitrag. Bei der Verwendung von Seilen, und jetzt mit Hilfe von Satelliten, suchen sie nach Sinn und Ordnung in unserer komplexen Welt zu machen. Und während wir in den Bau-und Land engagiert und in die Unterwelt, ohne Vermesser wird einfach nicht wissen. Beim nächsten Vermesser, die entlang der Straße der Arbeit zu sehen, müssen Sie ein wenig mehr Wissen über ihre schwierigen Beruf.

Der elektrooptische Entfernungsmesser — Maßnahmen ein Abstand mit Lichtstrahl oder Impuls von der speziellen Spiegeln in den Ort, dessen Koordinaten bestimmt werden muss montiert wider.

Theodolite und Tachymeter — Theodolit (links) wird zum Messen von Winkeln verwendet werden; denn es ist in ein Mikroskop ermöglicht sie durch die Linsen, Spiegeln und Prismen internen in das Innere des Gerätes erheblich größeres Bild Winkelmessungen. Mit der Hilfe von einigen sehr präzise Theodolit kann Winkel mit einer Genauigkeit von einer Bogensekunde gleich der Kreis geteilt in gleiche Segmente 1296000 messen. Die Totalstation (rechts) Messungen nach Elektronik gemacht.

Dieses Gerät ermöglicht Felddaten (die Winkel, Abstände und Beschreibungen von Objekten), die dann an einen Computer zur Berechnung und Herstellung von Zeichnungen übertragen aufzeichnen kann.

Share →