Valeologie

Valeologie

Sexual Feeling — nicht nur instinktiv, körperliche Lust, sondern auch eine hohe ethische Gefühl der Liebe.

Bei Tieren wird Sexualtrieb vorgesehen nur Fortpflanzung. Das ist, warum sie so unhöflich Geschlechtsverkehr und physiologischen. Sexuelles Verlangen ist ein anderer als der Sexualtrieb Person, nur eine eigenartige Gefühl der Liebe, die spirituelle Verlangen, das andere Geschlecht Gesicht enthält.

Allerdings ist die Sexualität von Frauen sehr verschieden von der Männer. Wenn ein Mann das sexuelle Verlangen stellt sich zunächst um das andere Geschlecht konfrontiert, der Wunsch, mit einer Frau Geschlechtsverkehr zu tun, und erst später kommt das Gefühl der Liebe und geistige Anlage, dann die Frau kommt die erste Liebe, der Wunsch, im Leben eines geliebten Menschen zu finden. Und erst nach einer gewissen Zeit nach dem Beginn der sexuellen Aktivität für ihre Liebe er verbindet sinnliche Anziehungskraft auf die Menschen.

Daraus folgt, dass der Beginn der sexuellen Leben einer Frau, erwachen ihre Sinnlichkeit hängt Fingerspitzengefühl, Zärtlichkeit und Sorgfalt im Umgang mit Sexualpartner.

Die kleinste Rauheit Element Eile oder Gewalt können sich negativ auf die Sinnlichkeit der Frauen, um sie zum Geschlechtskälte zu bringen.

Es gibt Unterschiede im Grad der Anregbarkeit von Männern und Frauen. Wie Erregung Frauen sind in der Regel niedriger Erregung Männer, Frauen verpflichtend Training vor dem Geschlechtsverkehr durch Streicheln und Auswirkungen auf die erogenen Zonen. Das Fehlen einer solchen Ausbildung führt dazu, dass der Geschlechtsverkehr nach wie vor unvollständig für die Frau, und dies wiederum führt zu der Entwicklung der sekundären Geschlechtskälte Frauen.

Verschiedene tritt bei Männern und Frauen Geschlechtsverkehr. Der Mann hat den Wunsch, dort zu kopulieren sogar vor dem Geschlechtsverkehr und schnell in den Prozess der Paarung zu. Mit dem Beginn des Orgasmus und Ejakulation, Libido und Wunsch des Menschen (lust) scharf und vollständig verschwinden.

Die Frau hat den Wunsch, physikalische Wirkungen auf die erogenen Zonen ihrer Genitalien tritt in der Regel nach dem Beginn der Geschlechtsverkehr, dann langsamer als Männer, es wächst. Wenn weibliche Ejakulation und Orgasmus weibliche sexuelle Lust (Lust weiblich) nimmt allmählich in ein paar Minuten. Dies bewirkt, dass eine Frau brauche einen Mann streichelt und nach dem Geschlechtsverkehr.

Das Fehlen einer solchen Liebkosungen kann eine Frau das Gefühl der sexuellen Unzufriedenheit führen.

208

Valeologie und Sexualwissenschaft: Gesundheit und intime Harmonie der Sinne

Frauen wissen, wie schwer sie Geschlechtsverkehr beginnen. Der Mann ist schon damals einige Mitglied der Erektion sind die Geschlechtsorgane der Frau in einem Zustand der Gleichgültigkeit zu kopulieren. Erst mit Beginn des Streicheln eine Frau weckt ihre Sexualität, das Gefühl der Lust.

Allerdings zeigt all dies die Durchschnittsrate der weiblichen Sinnlichkeit. Es gibt Frauen, mit einer hoch entwickelten sekretorische Tätigkeit der Eierstöcke, können sie die männliche Sinnlichkeit überschreiten.

"Es gibt nichts in der Welt mehr schöne sexuelle Lust"- In einem genannten "Die Zweige der Pfirsich". Somit ist es schwierig, mit dem argumentieren. Sexuelle Lust ist mehr als zweihundert Beinamen.

Wenn Sie all das Stöhnen der Glückseligkeit zu hören, können wir in der Tat feststellen, dass "Es gibt nichts Schöneres, als Orgasmus". Orgasm — lecker, süß, sanft, schön, gute, starke, schnelle, bemerkenswert und brach "Oh, wie lecker!". "Oh, wie ho-Ro-sho!" — Das Stöhnen, können halblaut von Männern und von Frauen bei der Bildung eines Orgasmus zu hören.

Lust und ihren Höhepunkt — ein Orgasmus — bilden den attraktivsten Seite des Sex. Im Namen seiner Ehen, und es ist die Liebe. Fragen Sie einen der Partner, die sie in die Nähe kommen.

Kein Zweifel, die Antwort ist die gleiche: das angenehme Gefühl von Sinnlichkeit zu erleben.

Orgasmus ist ein bisschen nervös einer solchen Kraft die gerne von denen der Körper nicht geschieht. Er ist wie eine Lawine in den Bergen, oder die Kettenreaktion. Es gibt drei Stufen des Orgasmus.

• Stufe Summierung — die schrittweise Anhäufung von wollüstigen Empfindungen während der sexuellen Erregung, was zu Stimulation der erogenen Zonen.

• Stufe oben oder tatsächlichen Orgasmus — der höchste Punkt der sexuellen Spasmus zu Beginn der Ejakulation. Von diesem Standpunkt aus Anhäufung von sinnlichen Empfindungen beendet.

• Stufe des Aussterbens — angenehme Partner während der Ejakulation nalen schaudern.

An der Spitze der Frauen Orgasmus tritt später als Männer. Die Zeit des Aussterbens in ihr mehr. Summierung Wollustempfindungen länger dauern.

Dies bestimmt die Art der weiblichen Sexualität.

Sehr viel in der Natur eines Orgasmus ist abhängig von Partnern Temperament, Alter, körperliche und nervöse Zustand, den Grad der Sensibilität der erogenen Zonen. Für den Anfang ist das Paar typische nicht gleichzeitige Orgasmus.

Der Grund Orgasmus ist nicht klar genug. Zum Beispiel kann ein Orgasmus bei Männern erklären, den Durchgang von Samenzellen durch die vas schmale Meerenge. Samen drückt auf die Nervenenden der Kanäle als im Gehirn erzeugt ein Gefühl des Orgasmus.

Je größer der Widerstand von den Mündungen der aktuellen Saatschläuche dicken Samen, desto ausgeprägter Orgasmus.

Bei Frauen ist Orgasmus über den gleichen Mechanismus erläutert. Christel-Rovsky Schleim-Stecker sehr fest in den Muttermund sitzt. Beim Einschieben

209

14

Sexuelle Gesundheit

Dieser Stecker wegen der starken Muskel-Kontraktionen der Gebärmutter der Muskelmembranen reichen Nerven gereizt Brustwarzen Zervikalkanal. Stopper Schleim am Ausgang des Gebärmutterhalses, wie es "Eisen" alle Nerven des Gebärmutterhalskanal. Je energischer geschoben kristelerovskaya Kork, desto ausgeprägter Orgasmus bei Frauen.

Für die Entstehung des Orgasmus eine Frau braucht viel: eine ausreichende Stimulation der erogenen Zonen, genug Angst Zentrum von Erektion und Ejakulation, angemessene Stimulation erhielten sie während des Geschlechtsverkehrs, erotische geistig Bereitschaft von Frauen, Geschlechtsverkehr. Der Ausfall einer von ihnen zwangsläufig zu, was scheint einen Orgasmus führen.

Es ist bekannt, dass, wenn ein Orgasmus ist nicht Gleichgültigkeit oder Abneigung gegen Sex-Partner, die Angst vor einer Infektion oder Schwangerschaft, sowie die Anwesenheit von anderen psychischen Hindernissen zum Orgasmus.

Share →