Staphylococcus aureus bei Säuglingen: Symptome, Behandlung, Folgen

Heute sind die Krankenhäuser zunehmend setzen Neugeborenen enttäuschenden Diagnose — eine Staphylokokken-Infektion. Seine Verbreitung unter Kindern steigt jedes Jahr.

Staphylokokken — Bakterien, die, während sie nicht aktiv sind, friedlich nebeneinander auf die Schleimhäute, die die Haut in den menschlichen Darm. Allerdings Aktivierung, provozieren die Entwicklung von schweren Krankheiten, die die gefährlichste in dem kleinen alt sind. Daher müssen die Eltern so viele Informationen über Staphylokokken Neugeborenen wissen gut vorbereitet zu sein und wissen, wie sie ihr Kind vor dieser Geißel zu schützen.

Ursachen der Staphylokokken-Infektion

Zu wissen, was kann Staphylokokken-Infektion des Neugeborenen verursachen, können Sie es vor diesen schädlichen Faktoren zu schützen. Obwohl oft kann es nicht möglich sein: das Immunsystem des Babys nach der Geburt ist sehr schwach, und es ist an diesem Punkt beginnen, Staphylokokken aktiviert werden. Die häufigsten Ursachen der Infektion, sind:

  • Frühgeburt;
  • ein geschwächtes Immunsystem;
  • unsachgemäße Pflege des Neugeborenen. Nichteinhaltung der Regeln der Hygiene einzuhalten;
  • Pathologie der Schwangerschaft;
  • schwer, schwierige Geburten auftreten;
  • Unterernährung Baby.

Infektion eines neugeborenen Staphylokokken-Infektion kann in der Gebärmutter auftreten, wenn es übergibt den Geburtskanal, das Krankenhaus und zu Hause (wenn nicht respektiert Hygiene). Er kann die Krankheit durch die Muttermilch und zu übertragen, immer in den Darm des Kindes, was Dysbiose. Aber häufiger wird sie in die Nahrung oder verschmutzten Gegenständen übertragen.

Symptome und Zeichen

Aureus erscheint bei Neugeborenen anders. (Gold — der gefährlichste) Symptome auf, wo er lebt aureus, die seine Art von verstärkt ist abhängen und welche Krankheit es provoziert. Daher kann Symptome einer Infektion leicht mit Symptomen der anderen Krankheiten verwechselt werden:

  • Staphylococcus, die auf der Haut angesiedelt, so dass verschiedene Arten von Hautausschlägen, Eiterungen, Karbunkel und siedet;
  • Infektion in den Schleimhäuten (Nase und Rachen) erscheint als eine laufende Nase, Husten und häufiges Niesen — alle Symptome der Erkältung;
  • Schleimhautläsionen drehen oft Bindehautentzündung. wenn die Augen werden rot, wässrig und rot;
  • Wenn der Darm-aureus (es wird im Stuhl gefunden), gibt es Verdauungsstörungen: häufig, wässrig, breiige Stühle mit Schleim; Das Kind wird wegen der Schmerzen im Unterleib sehr launisch und weinerlich sein;
  • wenn erlaubt Blutvergiftung, was selten ist, beginnt Sepsis, die sich in der Abwesenheit von Appetit äußert, Verweigerung der Brust, eine Änderung der Farbe der Haut;
  • häufige Symptome sind Erbrechen, Lethargie, Appetitlosigkeit, Schlaflosigkeit, hohes Fieber.

Die Symptome einer Staphylokokken alles klar, sichtbar, spürbar, aber sie sind sehr einfach, mit dem üblichen Dysbiose zu verwirren, die üblichen Erkältungen und Hautausschläge auf der Haut, die fast alle Neugeborenen sind. Daher aureus bei Kindern kann nur durch Laboruntersuchungen nachgewiesen werden.

Assays für Staphylokokken-

Wenn Sie den Verdacht einer Infektion des Kindes mit seiner Mutter geschickt zur Analyse. Eine Frau, die als Material für Bakterieninokulation Testmuttermilch von einem Kind gleichen Material gemacht, hängt von der Form und den Ort der Erkrankung, dem aktivierten aureus:

  • am Schild einer kalten Probe wird in der Nase ist;
  • die Symptome der Dysbiose — im Kot;
  • während Manifestationen von Sepsis — Blut.

Die Menge an Staphylococcus Bakterieninokulation Test des Neugeborenen wird manuell geprüft und verglichen mit der Norm. Wird er überschritten, und das Vorhandensein von Symptomen — ist eine Behandlung verordnet. Es kommt auch vor, dass die Symptome fehlen, das Kind fühlt sich gut, glücklich und lebendig, und die Ergebnisse zeigen über normal — in diesem Fall ist die Behandlung nicht durchgeführt wird, aber nach einer gewissen Zeit bakposev wieder aufgenommen, und der Zustand des Kindes ist unter ständiger ärztlicher Aufsicht . Die Situation könnte brechen und das dritte Szenario beim Staphylococcus nicht in den Körper des Neugeborenen gefunden und in der Muttermilch.

In diesem Fall ist es notwendig, für die Durchführung der gemeinsamen Behandlung von beiden.

Wie Staphylococcus aureus bei Neugeborenen zu behandeln

Behandlung von Staphylokokken-Infektionen auch bei Erwachsenen häufig zu Problemen, weil die Mikroorganismen resistent gegenüber den meisten bekannten Antibiotika. Newborn Situation wird noch komplizierter durch die geringe Alter des Patienten.

1. Medikamente:

  • Antibiotika Penicillin;
  • Pest-Steuereinheiten von Bio-Resonanz-Therapie;
  • antiseptische Mittel;
  • Mittel zur Verbesserung der Widerstandsfähigkeit der Körper des Kindes an die Bakterien Staphylococcus;
  • obligatorische Impfung gegen Staphylokokken, die die Produktion von Antikörpern, die gegen pathogene Bakterien stimuliert.

2. Volksmedizin

Folk Heilmittel für die Behandlung von Staphylococcus bei Neugeborenen scheitern, da sie neben der Muttermilch, es wird nicht empfohlen, verwenden kann nicht alles sein, mehr noch — Kräutertees. Daher wird jede Behandlung die Verwendung von Fremdmitteln reduziert:

  • vollständige Sterilisierung von allem, was das Baby umgibt;
  • Verwendung von Grünfutter für die Behandlung von Hautausschläge;
  • Kräuterbad mit Kamille, Eichenrinde und airom.

Von Volksmedizin Behandlung von Staphylococcus Eltern müssen sehr vorsichtig sein, um anstelle der Körper des Kindes zu verwenden nicht weiteren Schaden verursachen. Alles muss von Ihrem Arzt genehmigt werden. Die Folgen einer Staphylokokken-Infektion für Säuglinge sind jene Krankheiten, die durch sie verursacht werden — Kropf, Enterokolitis, Lungenentzündung, Allergien, Sepsis.

In den meisten Fällen werden sie erfolgreich behandelt werden.

Identifizierung von Staphylokokken in der Neugeborenen — immer die schreckliche Diagnose, zu Tode erschrockenen Eltern. Doch in der modernen Medizin ist genau diagnostiziert und erfolgreich behandelt. Vor allem, weil, egal wie schwach das Baby, ist der Vorteil, dass es unter der Aufsicht von erfahrenen Ärzten.

In der Regel auch während der Schwangerschaft ist über das Risiko einer Infektion bekannt ist, so durch die Zeit der Geburt eines Kindes, um alle Maßnahmen am besten schützen Sie es vor unerwünschten Wirkungen.

Share →