Seröse Meningitis Symptome, Diagnose, Behandlung

Hydromeningitis Es ist eine Krankheit, bei der es seröse entzündliche Veränderungen in der Verkleidung des Gehirns. Nach der Ätiologie solcher Arten absondern Meningitis serosa: Pilz-, viralen und bakteriellen (Syphilis, Tuberkulose und andere.) Meningitis. Außerdem unterscheiden primäre und sekundäre Formen.

Primär Meningitis durch eine primäre Läsion der Hirnhäute, die von infektiösen Mitteln vorgeschaltet ist, verursacht wird. Re-Niederlage der Hirnhäute tritt nach einer früheren Infektion als Komplikation.

Die wichtigsten Akteure des Primär seröse Meningitis ist Enterovirus Coxsackie und Echo, Choriomeningitis; Sekundär Polio-Virus. Mumps (Mumps), Masern und so weiter. n. Der Fluss der serösen Meningitis-Virus sind in der Regel gutartig und nicht zu schwerwiegenden Komplikationen führen, im Gegensatz zu den eiternden Formen. Jedoch auch in jeder Form der Krankheit, die Behandlung sofort begonnen werden.

Übertragungswege

Es gibt zwei Quellen für eine Infektion. Dies ist ein Mann, der krank seröse Meningitis und einer, der gesund ist, sondern ist ein Träger des Virus hat.

Infektionswege variiert. Das Virus kann durch schmutzige Hände, schlecht gewaschene Gemüse, Obst durch Lebensmittel übertragen werden. In überfüllten Orten und Infektion kann durch Tröpfchen in der Luft auftreten.

Die Wasserbecken und Pools wie möglich «fangen» das Virus, das Meningitis verursacht.

Die am meisten gefährdeten sehr immunonezaschischennaya der Bevölkerung von Kindern im Alter von 3 bis 6 Jahren. Schulkinder deutlich gegen diese Viren reduzierte Empfindlichkeit. Eine seröse Meningitis bei Erwachsenen in der Regel ist extrem selten.

Säuglinge unter 6 Monaten nicht krank, weil in diesem Alter sie unter der von der Mutter der angeborenen Immunität erhalten Schutz sind nach wie vor.

Es war der Sommer ist die höchste Inzidenz von Meningitis serosa, so können wir über seine Saisonabhängigkeit zu sprechen.

Virale Meningitis

Ausbruch der Krankheit wird durch die meisten akuten Verlauf gekennzeichnet. Die Körpertemperatur steigt auf 38-40 Grad. Patienten besorgt über anhaltende Kopfschmerzen. Muskelschmerzen. Oft wird dies alles durch Erbrechen und Durchfall begleitet. Häufige Symptome der Meningitis serosa allgemeine Angst, Bauchschmerzen und Delirium vor Gericht. Aber nach 4-7 Tage gibt es eine Abnahme der Körpertemperatur normal, und von Tag 7 meningeale Symptome verschwinden.

Allerdings muss man vorsichtig sein und den Zustand des Patienten zu überwachen, da einige Zeit tritt häufig Rückfall. Darüber hinaus erscheinen die Symptome, die die pathologischen Veränderungen im zentralen und peripheren Nervensystems. Virologische und serologische Methoden der Studie helfen, die Erreger zu ermitteln.

Bakterielle (TB) Meningitis

Die Krankheit ist subakute Charakter. Das Prodromalstadium der Patient Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schwäche, Schwitzen, Appetitlosigkeit. Kinder oft ein Ausdruck der sich wandelnden Charakter der Krankheit.

Das Kind wird weinerlich, beleidigend, vor dem Hintergrund der erhöhten Schwäche will ständig zu schlafen, reduziert seine geistige Aktivität. Zur gleichen Zeit wird die Körpertemperatur an der Klassenstufe gering gehalten. Vor dem Hintergrund der häufigen Kopfschmerzen kann Erbrechen auftreten. Diese Periode dauert von 2 bis 3 Wochen.

Nach und nach beginnen, Hirnhautsymptome (steifer Nacken Muskeln, Kernig etc.) angezeigt. In einigen Fällen Patienten klagen über verminderte Sicht, verschwommene Sicht von Objekten. Wenn die Zeit nicht zu diagnostizieren die Krankheit und die Behandlung beginnen, können die Symptome auftreten, was auf Schwerhirnläsionen: Aphasie, Parese der Extremitäten, etc ..

Wie man nicht krank seröse Meningitis bekommen?

  • Junge Kinder und Jugendliche zum Schwimmen in offenen Gewässern zu verbieten.
  • Trinken Sie nur abgekochtes Wasser.
  • Gründlich waschen und über das Gemüse gießen, Beeren und Früchte vor dem Essen.
  • Strictly gute persönliche Hygiene achten. Immer nach jeder Toilette und vor dem Essen die Hände waschen mit Seife.
  • Wenn möglich, einen gesunden Lebensstil pflegen, sich an die richtige und ausgewogene Machtsystem, gehärtet, Bewegung, Vitamine zu nehmen, vollständig zu entspannen.

In den meisten Fällen günstiger. Behandlung in einem Krankenhaus dauern 2-3 Wochen. Kinder, die an Meningitis serosa erholen Neurologe an der Apotheke.

Es ist sehr wichtig, rechtzeitig und richtig zu diagnostizieren. Es basiert auf der Geschichte (Kontakte) diagnostiziert, die wichtigsten klinischen Symptome (Fieber, Hirnhautsymptome) und charakteristische Veränderungen im Liquor.

Behandlung von Meningitis serosa

Soweit möglich, sollte die Behandlung in der akuten Phase so schnell wie möglich zu beginnen. Es findet in einem Krankenhaus unter ständiger Aufsicht von Spezialisten. in der akuten Periode sollte so früh wie möglich zu beginnen und durchzuführen in einem Krankenhaus unter der Aufsicht des medizinischen Personals. Form und Dauer der Behandlung hängt von der klinischen Form der Krankheit, und dem Vorliegen von Komplikationen. Das war schon immer respektiert die Grundprinzipien der Behandlung:

  • Antibiotika-Therapie;
  • Dezintaksikatsionnaya Therapie (Patienten zugeordnet und intravenös Albumine, Blutplasma, Ringer-Lösung, und so weiter ein.);
  • Vitamintherapie (Vitamine B2, B6, kokarboksilaza, Ascorbinsäure);
  • Die Ernennung in Einzelfällen von Glukokortikoiden;
  • Ernennung von Diuretika (zur Hirndruck und die Verringerung der Wahrscheinlichkeit des Auftretens von Hirnödem zu reduzieren);
  • Als zusätzliches Verfahren für die Sauerstofftherapie.
Share →