Pediculosis

Pediculosis (Läuse) parasitäre Hautkrankheit, die durch das Vorhandensein von Parasiten in menschlichen Kleininsekten Läuse.

Typischerweise führt Läuse vom untidiness von Menschen, vor allem, wenn sie überfüllt sind. Die Infektion erfolgt als direkte Kontakt mit einem kranken Kopf Läuse. und indem Kleidung und Haushaltsgegenstände (Kämme, Hüte, Handtücher, Bettwäsche, etc.). Läuse haben keine Angst vor dem Wasser, er schwimmt und läuft perfekt.

Ein Abstand von 10 cm kann es für ein paar Sekunden laufen.

Läuse sind eine besondere Gefahr, wenn sie Träger von einigen Infektionskrankheiten, wie zum Beispiel, wie Typhus oder Rückfallfieber sind. Auch ohne Krankheitsüberträger, und nicht präsentiert eine besondere Gefahr für den ganzen Körper, Kopfläuse zu erheblichen Schäden an der Haut. Durchstechen der Haut ihren Rüssel, eine Laus in die Wunde Geheimnis ihrer Speicheldrüsen, was zu Reizungen der Haut und anhalt Juckreiz.

Es gibt drei Arten von Läusen, die die menschliche Haut parasitieren können: die Haupt, Schränke und Filzläuse.

Kopfläuse — Parasiten auf der Kopfhaut und pflanzen sich durch Eiablage (Nissen) zu verkleben, um das Haar, fast an der Wurzel. Die häufigste Kopfläuse sind Parasiten auf Websites in den Tempeln von Kopf und Hals, sowie auf andere Bereiche auszudehnen. Die weibliche Hauptläuse haben vier Millimeter in der Länge nicht überschreiten. Jeden Tag legt sie ein paar Eier, Befestigung an den Haaren klebrige Substanz.

Nissen sind oval in Form und Größe, etwa 0,7-0,8mm. Nach 8-10 Tagen von Nissen gebildet Larven schließlich in erwachsenen Läuse, die in 10-15 Tagen beginnen, Eier zu legen sich zu drehen. Die Lebenserwartung der Läuse ist etwas mehr als einem Monat.

Außerhalb des menschlichen Körpers besser in der Lage Kopfläuse leben etwa 2-2,5 Tage.

Einer der Fehler der Kopfläusebefall ist der Glaube, dass Haarfärbemitteln beugt Erkrankungen der Vielzahl von Kopfläusen. In der Tat, Läuse Haar absolut kein Interesse, interessiert in der Haut selbst sind sie, und es zirkuliert im Blut, so dass diese Annahme nicht gerechtfertigt.

Seit Kopfläuse Krankheit, die durch Läuse verursacht sind besonders gefährdete Kinder, ist es wichtig zu beachten, die negativen Auswirkungen der Krankheit auf die psychische Entwicklung von Kindern. Alle aufgrund der Tatsache, dass das Kind zu schlecht schlafen in der Nacht beginnt, ständig in der Klasse abgelenkt, er nicht finden können, Freunde in der Firma. All dies zusammen ist sehr belastend reflektiert über seinen Geisteszustand.

Kleiderläuse — wodurch der Körper Läuse, sind Parasiten, und dort, wo Falten und Nähte der Bettwäsche oder Kleidung in Kontakt mit dem Körper. Laus Krankheit anfälliger für raunchy Erwachsenen, in geringerem Maße — die Kinder.

Verglichen mit Kopfläuse, Kleiderläuse sind etwas größer. Der weibliche erreicht eine Länge von 5 mm. Leben und vermehren sich, sie sind nicht auf der Oberfläche des Körpers, und in den Falten und Nähten von Kleidung oder Unterwäsche, vorbei an der Haut nur zum Absaugen von Blut.

Die beliebtesten Orte der Körperläuse auf den menschlichen Körper in den Hals, zwischen den Schulterblättern, in den unteren Rücken und Innenseiten der Oberschenkel. Von Haarlingen am Körper auftreten Ausschläge verursachen starken Juckreiz, die wiederum führt zu Kratzen der Stelle der Verletzung, was zu einer mit hoher Wahrscheinlichkeit die Eingabe einer Sekundärinfektion. Bei der Ausführung von langen und Läuse treten einige Änderungen in der Haut selbst.

In den betroffenen Gebieten des Körpers Haut ist deutlich dicker, geschält, verletzt die Gleichmäßigkeit der Pigmentierung, nimmt die Farbe auf den Farben grau und braun, sie markiert lineare Narben als Folge der tiefen Kratzer.

Die Behandlung von pediculosis durch Kleiderläuse verursacht, in der Regel beschränkt sich ändern und zu desinfizieren Kleidung und Bettwäsche, sowie die häufige und regelmäßige Körper waschen mit Wasser und Seife.

Filzläuse — Es gibt in der Regel, bei Erwachsenen und werden hauptsächlich durch sexuellen Kontakt übertragen. Viel seltener durch die Bettwäsche, Handtücher, Waschlappen, usw. übertragen Parasiten Filzläuse hauptsächlich auf behaarten Bereiche der Haut Schambein, Hodensack, und am Unterbauch und Oberschenkel nächsten Stationen. Filzläuse haben fast kreisrunde Form und in der Regel nicht in seiner Größe 1.5-2mm überschreiten. Sie sind weniger fruchtbar als die Haupt-und Körperläuse. Die weibliche Filzläuse während seines ganzen Lebens legt etwa 12 Nissen, das Befestigen sie an der Basis der Haare.

Durch Bisse von Filzläuse tritt auch starkem Juckreiz der Haut, was zu Verletzungen und nicht empfindliche Haut von schweren Kratzer, vor allem im Genitalbereich.

Bei der Behandlung von jede Art von Läusen, ist ein häufiges Problem, das Vorhandensein eines integrierten Behandlungsansatz ermöglicht sie als Erwachsene und ihre Eier (Nissen) zu zerstören. Wenn früher zur Behandlung von Kopfläusen werden hauptsächlich improvisierten Mitteln wie Kerosin, Essig, Pflanzenöl usw. Jetzt, in Apotheken vertreten ein breites Spektrum der Wahl von Medikamenten mit detaillierten Anweisungen und Beschreibungen zur Verfügung gestellt, mit deren Hilfe man ziemlich schnell von jeder Art von Läusen befreien. Das Wichtigste, was in diesem Fall ist es, das Wiederauftreten der Krankheit, indem seine Quellen und regelmäßige vorbeugende Maßnahmen zu verhindern.

Bei der Vorbeugung von Krankheiten Kopfläuse ist wichtig, um die persönliche Hygiene, regelmäßige Wäschewechsel, die Durchführung von Gesundheitserziehung, regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen in Orte der Massenkonzentration von Menschen.

Share →