Osteochondrosis

Osteochondrosis (A.) in der medizinischen Gemeinschaft definiert als eine chronische Erkrankung der Wirbelsäule, in dem Fall, dass eine der Hauptrollen degenerative-dystrophische Veränderungen in der Struktur gewonnen. Diese Ausbreitung der Krankheit unterliegen 80% der erwachsenen Bevölkerung. Die ersten Anzeichen bereits in der 20-30 Jahre alt diagnostiziert entwickeln schwere Schäden.

Osteochondrosis ist die häufigste Ursache für Rückenschmerzen. A. Viele Wissenschaftler glauben, das Ergebnis der natürlichen Prozess des Alterns.

In den meisten Fällen wirkt sich Rückenschmerzen die Lendenwirbelsäule, da sie für den Großteil der gesamten Belastung der Wirbelsäule vorgesehen Konten, selten wirkt sich auf die Hals- und Brust.

Menschlichen Wirbelsäule bis 33-34 Wirbel von Bandscheiben, die bestimmte Funktionen durchführen (Dämpfung, Kupplung und liefern die Beweglichkeit der Wirbelsäule) verbunden sind.

Die Bandscheibe umfaßt den Nucleus pulposus, den Annulus fibrosus und deckt die Oberseite und Unterseite der hyaline Knorpel. Bei Durchblutungsstörungen der Wirbelsäule allmähliche Schrumpfung und eine Abnahme der Bandscheibenhöhe, die zum Verlust der Festigkeit, Flexibilität und Elastizität führt.

Der Faserring der Bandscheibe durch Bindegewebe dargestellt. Unter dem Einfluss der Belastung auf die Wirbelsäule zu dem Nucleus pulposus Schädigung (Vorsprung gebildet) verschoben ist. Wenn ein vollständiger Bruch der Faserring Bandscheibenbruch gebildet, begleitet von starken Schmerzen in seinem Rücken.

Erschien Vorsprung oder Vorfall führen zu einer Verschiebung der Wirbel und Kompression der Nervenwurzeln und Blutgefäße. Degenerative-dystrophischen Veränderungen der Bandscheibe verzerren die Wirbelsäule, Schäden an einzelnen Wirbeln, die verformt und in der Verdickung der Triebe produziert scharfe knöcherne Auswüchse. Bündeln der Wirbelsäule, die die Haltbarkeit und Mobilität okostenivayut sicherstellt.

Arten von Arthrose:

  • Osteochondrose der Halswirbelsäule (oft sogar unter jungen Menschen zu finden);
  • Osteochondrose der Brust (tritt seltener);
  • Osteochondrose der lumbosakralen;
  • gemeinsame Schmerzen im unteren Rücken (zur gleichen Zeit, zwei oder alle der Wirbelsäule betroffen).

Bühnen Arthrose:

  1. Erscheint Wirbelinstabilität aufgrund von Änderungen in der Bandscheibe, empfindet der Patient Unbehagen während der Bewegung. Der Bereich ist in diesem Stadium am meisten anfällig für Verletzungen.
  2. Beginnt die Zerstörung der Faserring der Bandscheibe, gibt es eine Verringerung Wirbelraum.
  3. Es ist ein Bruch des Faserrings und dem Vorsprung des Nukleus pulposus Plattenbandscheibenbruch gebildet wird, was zu einer Verformung der Wirbelsäule.
  4. Starke Schmerzen, Bewegungseinschränkung aufgrund der Bildung von Knochenwucherungen und Verknöcherung der Bänder der Wirbelsäule.

Risikofaktoren für Arthrose:

  • schlechte Ernährung (mangelhaft Protein erhöhten Verzehr von fetthaltigen Lebensmitteln, Süßigkeiten);
  • Bewegungsmangel;
  • Übergewicht und Adipositas;
  • Rauchen;
  • erhöhte körperliche Aktivität;
  • Plattfüße;
  • Verletzung der Körperhaltung.

Ursachen der Arthrose:

  • Infektionskrankheit;
  • Stoffwechselstörungen im Körper;
  • Rückenmarksverletzung;
  • Erbanlage;
  • Geburtsfehler der Wirbelsäule;
  • altersbedingten Veränderungen;
  • Bewegungsmangel;
  • Übergewicht;
  • konstante Vibrationen (zB Fahrer von landwirtschaftlichen Maschinen, schwere Lkw, während der Arbeit an den Maschinen);
  • ungesunde Ernährung;
  • emotionale Bedrängnis;
  • konstanter Überlastung der Wirbelsäule;
  • Rauchen;
  • Chemikalienexposition;
  • Unterkühlung.

Die Symptome der Arthrose.

Symptome der Krankheit sind direkt abhängig, in dem der Rücken betroffenen Segment.

Cervical Osteochondrose – die häufigste Ursache für eine sitzende Tätigkeit (Autofahren, Computerarbeit) und eine sitzende Lebensweise. Muskelrahmen der zervikale schlecht entwickelt und sogar eine leichte Last an dem Hals kann die Verschiebung der Wirbel und Kompression der Blutgefäße und Nervenenden führen.

Symptome:

  • Kopfschmerzen (verbesserte durch den Kopf zu bewegen);
  • Schwindel (erscheint beim Einschalten der Kopf);
  • Schmerzen im Nacken, strahl (gibt) in das Schulterblatt, Arm, Brust;
  • Parese (Verletzung der Empfindlichkeit);
  • Beschränkung der Bewegungen der Zunge.

Thoracic Osteochondrose – sehr selten, ist die häufigste Ursache für eine Krümmung der Wirbelsäule (Skoliose).

Symptome:

  • Brustschmerzen, durch die Atmung und die Bewegung noch verschärft, da der Schmerz im Magen, Herz und Leber auf.
  • Taubheitsgefühl in der Brust.

Lumbosakralen Osteochondrose

  • Schmerzen, die durch die Bewegung und Belastung verschlimmert konstant nagende oder akut sein;
  • Schmerzen in den Beinen;
  • Verletzung der Empfindlichkeit der Schenkel (Paralyse);
  • unwillkürliche Körperposition durch Einschränkung der Beweglichkeit der Wirbelsäule.

Diagnose:

  • Anamnese (Befragung des Patienten);
  • körperliche Untersuchung des Patienten;
  • Röntgenuntersuchung;
  • Computertomographie (CT);
  • Magnetresonanztomographie (MRI).

Behandlung der Osteochondrose

1.Medikamentoznaya Therapie:

  • nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente (NSAIDs) – zur Beseitigung von Entzündungen und Schmerzen bestimmt (Meloxicam, Diclofenac, Ibuprofen)
  • wenn ausgedrückt Schmerzsyndrom verwendet novocaine Blockade;
  • die Verwendung von Steroiden (epidural, intramuskuläre Injektionen);
  • NSAIDs topisch in Form von Salben, Gels und Cremes verabreicht wirkt schmerzlindernd und irritierend (Diclofenac-Gel Fastum, Nise, Kapsikam, Finalgon);
  • Muskelrelaxantien – beabsichtigt, Muskelkrämpfe (Mydocalmum, Sirdalud) zu entlasten;
  • B-Vitamine – zu ernennen, um die Stoffwechselprozesse in der Wirbelsäule (B1, B6, B12) zu verbessern.

2.Nemedikamentoznoe Behandlung:

  • Krankengymnastik (Physiotherapie) – ein Verfahren der medizinischen Behandlung ist auf die Leistungsfähigkeit des Patienten basiert für ihn ausgewählt körperliche Übungen an der Beseitigung der Kompression der Nervenwurzeln, Korrektur der Körperhaltung, von der Definition der stereotype Bewegungen, die Stärkung der Muskulatur und die Vermeidung von Komplikationen ab. Wenn Sie die Normalisierung des Stoffwechsels und die Ernährung der Bandscheiben der Wirbelsäule auszuüben Blutung verbessert, erhöht sich die Wirbelraum und verringert die Belastung auf die Wirbelsäule durch eine Stärkung der Muskulatur.
  • Krankengymnastik – verwendet, um Entzündung und Schmerz (Elektrophorese, Magnetfeldtherapie, Ultraschall, Laser-Therapie) zu entlasten.
  • Massotherapie – Diese Methode der konservativen Behandlung auf die mechanische Einwirkung auf den menschlichen Körper in Form von Reibung, Vibration und Druckhüben die Hände Masseur basiert.

    Massage verbessert die Durchblutung, löst Muskelverspannungen und Schmerzen.

  • Manuelle Therapie – Diese Behandlung zielt darauf ab, Schmerzen zu lindern, Wiederherstellung der Beweglichkeit in der Wirbelsäule, richtige Körperhaltung mit Hilfe von biomechanischen Techniken entwickelt Hand-Spezialist.
  • Ziehen (Traktion) – mit Spezialgeräten ist ein bestimmter Druck (Last) an der Wirbelsäule, Schmerzen zu lindern und den Zwischenwirbelraum zu erhöhen.
  • Fussreflexzonenmassage – Dieser physikalische Effekt auf Akupunkturpunkte und Reflexzonen am menschlichen Körper.

Um positive Ergebnisse bei der Behandlung von degenerativen Bandscheibenerkrankungen zu erreichen, ist notwendig für die Durchführung all das genaue Rezept.

Verhindern Osteochondrose:

  • ein aktiver Lebensstil;
  • Gewichtskontrolle;
  • Physiotherapie;
  • Hypothermie zu verhindern;
  • Prävention von Verletzungen und Verletzungen der Wirbelsäule;
  • Prävention von Stress;
  • gute Ernährung;
  • Vermeidung von schädlichen Gewohnheiten.

Artikel auf der Website

Share →