Orchideen: vegetativen Vermehrung

Saugnapf Orchideen. manchmal aus Achselknospen gebildet Stiele Phalaenopsis in Gegenwart von jungen Pflanzen zwei oder drei kleine Blätter und ein paar ihrer eigenen Wurzeln getrennt. Leider sind nicht alle Kinder Phalaenopsis leicht auf einer Spitze angezeigt. Die einzigen Ausnahmen sind f. orris und Klavier. Lyueddemanna, dass mit der richtigen Pflege bilden sie praktisch jeden Stiel. In den meisten anderen Arten und Hybriden von schlafenden Augen auf den Stielen ohne direkte Einflussnahme von außen ist selten.

Beginn des Wachstums der Kinder auf Stielen beitragen Phalaenopsis Fieber (mehr als 28 bis 30° C) und hoher Luftfeuchtigkeit, aber auch unter diesen Umständen, erwachen schlafenden Augen nicht immer. Die Wahrscheinlichkeit, dass Kinder in den Stielen Phalaenopsis stark erhöhen mit Wachstumsförderer. Ihre Behandlung von Cytokinine — Der häufigste Weg, um schlafenden Augen anzuregen. Sie werden zu den Nieren in Form einer Paste aufgebracht wird, signifikant verlängert die Kontaktzeit mit dem Medikament Pflanze und erhöht die Penetration und Gewebe. Pasta mit dem notwendigen Inhalt Cytokinin einfach zu Hause vorzubereiten.

Hierzu 10 mg Kinetin oder b-BAP (6-benzaminopurina) wurde in 1 ml Wasser gelöst und mit 1 g Lanolin.

Die resultierende Mischung wurde bis eine gleichmäßige weiße Emulsion gut gemischt.

Vor dem Auftragen der Paste auf den Stiel entfernt Schuppen nahe Knospen. Tun dies sehr vorsichtig, um nicht in irgendeiner Weise, um die Nieren zu verletzen. Dann werden sie sanft verschmiert Zahnpasta. Wenn die Lufttemperatur 20 bis 22 mit einer einzigen Behandlung von Nieren Stiele Phalaenopsis garantieren das Aussehen der Seitenzweig Stiel.

Um dies zu vermeiden und verursachen die Bildung von vegetativen Knospen der behandelten Pflanzen werden im Isolator mit minimalem Lufttemperatur von +28 gebracht° Nach 3-5 Tagen der Behandlung wiederholt Niere. Insgesamt verbringen 4-5 Behandlungen. Jedoch selbst unter der Einwirkung von 6-BAP Baby Stiele nicht immer gebildet werden.

Oft anstelle von der Entwicklung ihrer Ableger Stiel. Trotz der Schwierigkeiten und schlechte Reproduzierbarkeit, viele Blumenzüchter weiter arbeiten in diese Richtung.

Blütenstiele propagiert nicht nur Phalaenopsis, aber auch andere Arten von Orchideen. Relativ leicht in fayusov erfolgreich (zB p. Tankervilya). Es reicht aus, schneiden Sie die Stiele dieser Pflanze in Segmente, bestehend aus 1-2 Knoten und legte sie auf nassen Moos zu einem Monat von schlafenden Augen fingen an jungen Pflanzen zu entwickeln.

Veredeln. Auf diese Weise sehr schnell ausbreiten Tuny, Dendrobium, Calantha, katazetumy und einige andere Arten von Orchideen, in der Knollen durch Verdickung der mehrere Internodien des Schafts gebildet. Im Gegensatz zu kommen spontan, unabhängig von der Wünsche Züchter, der Prozess der Stamm Kinder bei der Entwicklung nur einen kleinen Teil der Niere, können Stecklinge für fast die gesamte Lager An Bulba Niere und ein Jahr auf 5-10 erhalten, und sogar 20 Pflanzen.

Stecklinge von 2-3 Jahre alten, gut gereift Knollen zu nehmen. Von der Pflanze getrennt sind, werden sie in Stücke geschnitten, so dass jedes Segment mindestens einen Knoten mit einer gut entwickelten Nierenscheiben mit Kohlepulver bestreut und nach 1-2 Tagen des Trocknens der Stecklinge im feuchten (vorzugsweise leben) Sphagnum platziert. Enthalten sie bei einer Temperatur von nicht weniger als 20° C und bei diffusem Licht und hoher Feuchtigkeit, vorzugsweise in einer kleinen Anlage, oder einfach in einer Plastiktüte.

Stecklinge nicht biegen, werden sie regelmäßig ausgestrahlt. Unter diesen Bedingungen wird nach 1-2 Monaten schlafenden Augen beginnen sich zu entwickeln und sich in kleinen Anlagen.

Multiplizieren Orchidee Stecklinge und Knospen Stiele, daran erinnern, dass die Achselknospen ungleiche: je niedriger der Stamm ist eine Knospe, ist es um so stärker.

In den letzten Jahren mehr und mehr weit verbreitet, vor allem in der industriellen Kultur von Orchideen, die durch Züchtung Pflanzen durch Kultur von isolierten Geweben und Organen erhalten. Aus diesem meristematische (Bildungs-) Pflanzengewebe (Wurzelspitzen, Stengeln und Vegetationspunkt t.) Wird isoliert und unter sterilen Bedingungen auf das Kulturmedium, in dem sie wachsen und schließlich zu den Vorfahren der Hunderttausende von neuen Anlagen beginnen platziert. Mit Hilfe dieser Techniken können relativ schnell in großer Zahl sein, die interessantesten Arten und Hybriden vermehren.

Die einfachste Methode ist die Kultur der isolierten Niere vorhanden, beispielsweise ein Dorn. In Amateur Praxis verwendet wird, ist nicht ausreichend, auch wenn einige Gärtner sind sehr erfolgreiche Experimente.

Der Hauptnachteil der meisten Methoden der vegetativen Vermehrung von Pflanzen ist die geringe Effizienz. Die meisten, die in diesem Fall zu erwarten sind, ein oder zwei volle delenki mit einem gut entwickelten Strauch, zwei oder drei apikale Kinder, 10 Pflanzen aus Stecklingen. Bei diesem Tempo der Reproduktion ist unwahrscheinlich, bald in der Lage, weit Orchideen einführen in Amateur-Praxis.

Aus dieser Situation nur eine — Saatzucht, die man nehmen Hunderte oder sogar Tausende von Pflanzen macht.

Share →