Juniperus

In einer natürlichen Umgebung Wacholder im Unterholz von Laub- und Mischwäldern des europäischen Teils von Russland, Sibirien und dem Kaukasus gefunden. Das Medium ist die einzige Nadelwald Strauch. Seine Höhe — 1-3 Meter. Aber in den nördlichen Regionen können oft Wacholder Höhe von 10-12 Metern gefunden werden, manchmal sogar noch höher.

So, in der nord-östlich von Norwegen beschrieben eine Instanz, die im Alter von 85-90 Jahren, erreicht eine Höhe von 17 Metern, Stammdurchmesser in Brusthöhe von mehr als 21 Zentimetern.

Juniper hat keine Angst vor Schatten, aber immer noch besser wächst an Waldrändern, in Wälder, Freiflächen geräumt von Pinienwald. Es wächst reichlich in einigen Kiefernwälder ; auf Sand, Ton und sogar sumpfige Böden leben, sieht aber besonders gut an den Ausgängen der alten Kalkstein; kann einen großen Temperaturbereich von -60 bis +40 Grad Celsius standhalten, aber kaum bringt trockene und kalte Winde, so dass es nicht in der Wüste gefunden.

Werfen Sie einen Blick auf diese erstaunliche Einwohner der russischen Wald. Seine ähnlich dem Fichtennadeln Linear pfriemlich Form, aber von ihnen unterscheiden, daß an den Flucht Windungen aus drei wachsen. Und anscheinend Nadeln Wacholder eigentümlich: in der oberen Fläche zwei Lichtstreifen — der Ort der Stomata (Spaltöffnungen meisten anderen Pflanzen, wie bekannt ist, auf der Unterseite der Blätter befinden).

Off-white Spaltöffnungsstreifen aufgrund der Tatsache, dass es eine Wachsbeschichtung Grenzen Wasserverlust durch Spaltöffnungen, mit Blick auf das Tagesgestirn. Jede der Nadel auf der Pflanze für vier Jahre beibehalten.

Juniper Blüte beginnt nach fünf oder sogar 10 Jahre. Es bildet einen kleinen männlichen und weiblichen Knöpfe, sondern weil die Pflanze ist zweihäusig, dass einige Artikel sind nur männlichen Zapfen, andere — nur Frauen. Bestäubung erfolgt im Mai, nach der Samen werden von Zapfen gebildet. Normalerweise Kegel Zypressenholz aus mehreren Skalen.

Die Wacholder Skala fleischig, miteinander verschmolzen. Cones eine sphärische Form aufweisen, und bei Fälligkeit die Beeren sind sehr ähnlich. Im Alltag sind sie shishkoyagody oder Wacholderbeeren genannt.

Sie werden nur weiblichen Gegenstücke hergestellt und reifen innerhalb von zwei Jahren. Reiche Ernte in Wacholder treten alle 3-4 Jahre.

Shishkoyagody Perus gerne essen Auerhahn, Drosseln, Seidenschwänze und andere Waldbewohner. Nicht zufällig eines ihrer populären Namen — Tetraonidae Beeren. Vögel und dienen als die Hauptverteiler Wacholderbeeren.

Heilende Wacholder

Jedes shishkoyagody trägt drei Samen. Festhalten "dreifach" (Wir haben bereits darauf hingewiesen, dass es auch in Quirlen von drei angeordneten Nadeln) in den alten Tagen Leute scheinen überraschend, da die Anlage wurden übernatürliche Eigenschaften zugeschrieben. In einigen Ländern, fuhren die Bauern das Vieh auf die Weide unbedingt Wacholderzweig: sie hofften, dass dieser Zweig wird Vieh aus verschiedenen Leiden zu schützen, erhöhen die Milchleistung der Kühe.

Es wird auch geglaubt, dass seine Samen werden am Körper getragen wird, Menschen zu schützen vor den Angriffen der Schlangen.

Vielleicht wurden die Vorurteile von einer großen und praktischen Anwendung des Pflanzen unterstützt. Ich erinnere mich, in meiner Kindheit, als wir in den Wald, ist die Mutter verpflichtet, bitte bringen Wacholderzweigen. Sie legte sie in Holzfässern für Einlegegurken und Sauerkraut bestimmt und mit kochendem Wasser verbrüht. In diesen Fässern blieb Gurken bis zum Frühjahr solide, knackig.

Später erfuhr ich, dass der flüchtige nachteilige Wirkung auf Mikroorganismen, einschließlich Fäulnis und Krankheit, weil etwas schief Gurken und wie ausgezeichnet. Zu wissen, nichts von den flüchtigen russischen Bauern rieb Stock, und Rauch von brennenden Zweigen begasten Räume während der Ausbreitung von Seuchen. Und es funktionierte.

Generell muss ich sagen, die Möglichkeit der Heilung Wacholder groß genug. Harz Es ist für Rheuma, "schmerzt Mitglied" und so weiter. n. Es war Teil der rauchenden Kerzen.

Man glaubte, dass Infusionen, Abkochungen, Extrakte und Pulver von Wacholderbeeren und Samen sind nützlich, Wassersucht, Husten, Asthma, Juckreiz, Gicht, Pest und andere Krankheiten sowie Vergiftungen und "Besitz". Die frischen Beeren verbraucht Geschwüren im Magen und Darm, zum Entfernen von Würmern.

Die moderne Medizin bestreitet nicht, die Verdienste von Heilwacholder gewöhnlichen. Seine shishkoyagody empfohlen als Diuretikum bei Ödemen sowie als Desinfektionsmittel in einigen Erkrankungen der Nieren und ableitenden Harnwege. Es ist jedoch zu beachten, dass die langfristige Nutzung ohne shishkoyagody Nieren- und Nierenentzündung in der Regel kontraindiziert zu tragen.

Warum nicht selbst behandeln.

Generell shishkoyagody vielleicht seinen größten Ruhm Wacholder. In dem XVII Jahrhundert in großen Mengen der Ernte auf dem Gebiet der Strom Jaroslawl, Kostroma und Kalinin Regionen. Sie enthalten bis zu 42 Prozent Zucker, Wacholder ätherische Öl. Harz, organische Säuren, Pektin, Wachs und anderen Substanzen.

Dies definiert eine Reihe von weit verbreitet in der Herstellung von Likören, erlesene Weine und Cognacs verwendet. in der Süßwarengeschäft für die Konservierung von Fleisch und Fisch.

Shishkoyagody Wacholder — eine tolle Würze für Braten Bärenfleisch, Elche, Hasen und Wildfleisch. Historisch für ihre duftenden Gewürzhuhn Gerichte bekannt. Aber in dem Fall nicht nur Beeren, sondern auch andere Teile der Pflanze.

Bei der Herstellung von geräucherte Fleischerzeugnisse von höchster Qualität gilt auch Wacholder Nadeln.

Juniper Rinde enthält eine beträchtliche Menge an Tanninen und wird deshalb als Gerbstoff eingesetzt. Finden Sie die Anwendung von ätherischen Ölen und Harzen von dieser Pflanze. Resin machen weißem Lack und Öl durch trockene Destillation extrahiert wird, wird für die Herstellung von erfrischende Essenzen sowie Tauchmikroskopsystem verwendet.

Holz Perus

Aber das Holz — starke, schöne, rot — im Geschäft fast nicht gehen. Zunächst es produziert hervorragende Produkte, kleine Drehmaschine Produkte, Geschirr, Sperrholz für Möbel Dekoration, die auch erworben eine angenehme und sehr widerstandsfähig "Zypresse" Geruch. Jetzt seine Verwendung sehr aufgrund der Tatsache, dass Juniper fast verschwunden ist begrenzt.

Leider "Nord Cypress" In den letzten Jahrzehnten schnell verschwinden aus unseren Wäldern.

Zuletzt hat er oft in der Vorstadt gefangen. Derzeit bin ich Treffen mit ihm — eine Seltenheit. Die Gründe sind vielfältig: anthropogene zwingen, und das Sammeln shishkoyagody und slamivanie Stiele für Haushalt benötigt, und Waldbrände.

Deshalb glaube ich, gibt es nichts Vergleichbares breiter zu geben in die Kultur von Nadelwerk — Anlage Juniper in den Straßen . in Plätze und Parks, private Gärten auf dem Schulgelände. Juniper Plantagen kann als Kulisse für dekorative Klumpen von anderen Bäume und Sträucher dienen. Besonders beeindruckend Wacholder sieht Winter, wenn Laubbäume sind von grünen Kleidung beraubt. Frisur kann von einem grünen Skulptur, Bildkompositionen erstellt werden.

Der Wert solcher Anlagen und sie scheiden eine große Zahl von flüchtigen Produktion — zu 6-mal mehr als andere Nadelbäume und Sträucher. und 15 mal größer als die abfallend.

Darüber hinaus ist die Anlage erfolgreich hält Staub absorbiert giftige Stoffe, die reich in der Luft von Industriezentren ist. In der Kultur der Wacholder anspruchslos, widerstandsfähig gegen Krankheitserreger und Schädlinge, es wächst schnell. Die Vermehrung erfolgt durch Stecklinge von ihm, die erfolgreich Fuß fassen auch ohne den Einsatz von Wachstumsförderern.

Seine stachelige Dickicht schnell einleben Vögel zerstören Schädlingen aller Arten von Gärten und Parks.

Einige Züchter haben erfolgreich Wacholder und Raumbedingungen gewachsen. In unserem Land ist es wächst und sechzehn Arten von Wacholder, von denen vier als gefährdet. Dieser Wacholder, hart, stinkende und Sargent.

Juniper High — thermophilen Vegetation Relikt aus dem Tertiär — steigt in der Krim und des Kaukasus, wo an einigen Stellen bildet eine helle Wälder und Waldgebiete in Mischung mit anderen Rassen. In den heißen Sommertagen oder im Herbst die Luft in diesen Wäldern geschnürt seltsamen Geruch. Die Bäume, hoch aufragenden 10-15 Metern, machen einen bleibenden Eindruck von shirokopiramidalnaya oder eiförmige Krone.

Familien stinkende Wacholder — Griechenland und Kleinasien. Er lebt vor allem im Kaukasus und in einem kleinen Bereich in der Krim. Die beiden anderen Arten — die Bewohner des Fernen Ostens.

Juniper Hartholz — kleiner Baum bis zu 9 Meter. In Abhängigkeit von den Wachstumsbedingungen, er ist pyramidal, shirokopiramidalnaya oder falsche zarten Krone. In ungünstigen Bedingungen haben können, eine Art Busch.

Und schließlich, in Sachalin, die Kurilen-Inseln und in der Region Primorje gefunden Sargent juniper . Diese Verbreitung Strauch mit langen Triebe werden eingespeist, mit schuppenartigen Nadeln ausgestattet.

Aber es ist notwendig, um zu arbeiten, um nicht nur diese, sondern auch alle anderen Arten von Wacholder zu halten — und schön, und sehr nützlich Baum.

Kandidat der biologischen Wissenschaften Artamonow

Share →