Französisch Stil des Kleides

Jedes Land hat seine eigenen Bräuche, Traditionen, Kultur und Mentalität. Natürlich betrifft dies die Darstellung der Bürgerinnen und Bürger einer bestimmten Ländern.

Französisch seit Jahrzehnten als ein Modell des guten Geschmacks, die eifersüchtig auf den Rest der schönen Hälfte der Menschheit ist. Aber irgendwie Amerikaner und ein Bewohner von Europa, den Kauf der gleichen Marken, nicht wegen dieser berüchtigten Französisch Charme zu kaufen. Schauen wir uns die Geheimnisse der Französisch Stil der Kleidung, um die Gemeinschaft der Französisch Frau beizutreten.

Französisch Stil des Kleides — Diese Weiblichkeit und Anmut der Natur. Diese dauerhafte festliche Stimmung.

Die Französisch immer stilvoll schauen auch in Alltagskleidung, so bevorzugen die Kleidung auf die Figur zu tragen. Weder Französisch ließ sich nicht zum Anziehen zu eng oder zu weit Trikot. Die Französisch, wie die Nation als Ganzes, durch die Anwesenheit von einem tadellosen Sinn für Alphabetisierung und Schneiderei die richtige Größe Kleidung.

Jeder, der auf die Französisch Stil der Kleidung haften will, sollte von dieser Regel entsprechen.

Die Französisch verstehen, viel über Qualität und sind die einzigen Dinge, die von besserer Qualität. Das Wesen der Französisch-Stil ist nicht zu Kleidung so gut wie möglich kaufen, und das ist wirklich das Beste, was Sie sich leisten können.

Der Pariser angeborene Fähigkeit, immer modisch aussehen, auch in Freizeitkleidung. Ihre Kleider sind immer perfekt auf einen Figur sitzt, wahrscheinlich eines der wichtigsten Merkmale der Französisch-Stil kann als Kombination von der rechten auf die gewünschte Größe zugeschnitten werden. Vielleicht ist das Hauptmerkmal ist nicht die Anzahl von Kleidung, auch die bekannten Marken, und seine Qualität und kombinatorische.

Die Hauptsache — die Fähigkeit, verschiedene Teile der Toilette zu kombinieren. Für den vorgewählten Abschnitt der Garderobe ausgewählten anderen Teilen für verschiedene Gelegenheiten. Hier müssen Sie den maximalen Geschmack harmonisch kombinieren die Eleganz und Luxus, Perfektion und Originalität zu zeigen.

Extravagant Jacke mit beiden Jeans und Turnschuhe an der Tagesordnung, und mit eleganten Kleidern und teure Schuhe getragen, zu zeigen, in fast jeder Situation Eleganz relevant.

Es ist wichtig, nicht Individualität verlieren. Du wirst nie sehen, auch in der tiefsten Provinz, zwei identisch gekleidet Französinnen. Selbst wenn sie sein werden stolz darauf, in genau den gleichen Hose oder Bluse im Laden gekauft zu gehen.

Beauty — im Detail. Jede Persönlichkeit und seinen eigenen "Ich" Es wird Teile, Zubehör, die Individualität zeichnen betonen.

Französisch Stil des Kleides Es umfasst klassische extravaganten Stil trägt eine ungewöhnliche, aber sehr elegant Dinge. Es hat seine eigene ursprüngliche Entwurf der richtigen Linie oder Spulen zu machen jedes einzelne Kleidungsstück, und einzigartige benutzerdefinierte.

Französisch-Stil in der Kleidung — ist ganz elegant. Zum Beispiel, ein Französisch-Stil Schuhe mit täglichen Kleidung — es ist nicht die traditionellen Sportschuhe, Tennisschuhe sind aus echtem Leder im Wege der Inspiration mehr aus dem Sport als ein notwendiger Bestandteil der Garderobe für die Turnhalle Leichtgewicht.

Das Konzept "Schönheit" besteht hauptsächlich aus natürlichen Gaben, aufwendige Make-up und Haare. Wenn ein körperlich unattraktiv, aber tadellos gekleidete Frau, die Französisch sagen "hässliche Schönheit". Diese sind im Gegensatz zu dem Wort, und nicht genau die Art zu denken, Einfachheit und Charme, individuellen Ausdruck des Französisch.

Haar-Styling und Französinnen nie Lust und Make-up immer natürlich aussieht, auch mit leuchtend roten Lippen. Hier gibt es eine geschickte Gefühl der Unvollständigkeit, das macht jedes Element wichtig, aber nicht vulgär oder schwierig ist. Es ist fast so, als wenn beispielsweise keine Zeit haben, um sich selbst in den Spiegel schauen, aber ein großer Sinn für Stil schreibt vor, dass alles perfekt ist.

Oder zumindest, es wäre einen Eindruck zu schaffen.

Die Französisch nie erscheinen besorgt über die Details seiner Dekoration. Französisch-Stil wie eine zweite Haut, aber es ist so gut durchdacht scheint das nicht leichtsinnig. Um eine Französisch Stil des Kleides zu erstellen, ganz nicht in Frankreich leben.

Die Hauptregel der Französisch-Stil — die Kunst des Details.

In der Regel der Beginn der Stil der Französisch König Ludwig XIV in der Mitte des XVII Jahrhunderts gelegt, stoppen den Import von Textilien nach Frankreich eingeführt. Die industrielle Produktion von Textilien in dem Land, verwandelt er in Frankreich ein wichtiger Exporteur von Bekleidung und Luxusgüter in Europa. Dann wurde Donna Jean de Vise erste Katalog von Kleidung entwickelt für den königlichen Hof — der Prototyp des modernen Zeitschrift "Elle". "Bibel Fashionistas".

Französisch Stil der weltberühmten angesichts der Coco Chanel im Jahr 1910 öffnete die Türen des ersten Marktes in der Rue Cambon, und dank Christina Dior erste Kollektion 37 Jahre später.

An öffentlichen Plätzen Franzö regelmäßig beobachtet Tradition leicht "Dekoriert" sogar an einem Wochentag. Fitness-Studio — Eine solche gewöhnlichen Outfit als Trainingshose, getragen zu streng für diesen Fall Stellen definiert. Französisch Sporthosen sind sehr selten auf den Straßen von Paris zu sehen ist, durchstreifen, so dass nur Touristen.

Noch einer Schale von Französisch-Stil — Einfachheit. Wenn Sie sehen, eine Frau aus dem Ei gepellt, mit auffälligen Etiketten auf der Kleidung von bekannten Designern, mit einem verrückten Kombination von Farben, funkelnden schillernden Etiketten auf der Brust oder glänzend, auffällige Etiketten auf der Tasche — die alles andere als Französisch ist. Die Französisch Schrank kann nur einfache, würdevoll, elegant, Qualität Zeug, identifiziert werden.

Diese Französisch Stil des Kleides ist sehr ähnlich wie Englisch.

Farben in der Kleidung zu, spiegelt die Französisch-Dienstprogramm. Es gibt keinen Ort rasch verändernden Kaleidoskop der Blumen der Saison. Details wie Schals Kleidung, Schuhe, Taschen, die in der Regel in der Farbe bleiben konstant.

Wollen Sie, um das Bild von einem hellen Ort hinzufügen? Bitte. Nur nicht übertreiben, sonst wirst du wie ein Clown aussehen. Das Geheimnis liegt in der Tatsache, dass die Farbe Fleck sollte an einem Ort zu sein.

Zum Beispiel — ein Kleid, Jacke oder Rock. Und Schuhe und Accessoires sollten Sie neutrale Farben zu wählen.

Traditional Französisch-Stil eigen neutralen und dunklen Farben: beige, schwarz, braun, weiß. In kleinen Dosen oder einfarbige Version kann grün, rot, violett sein. Rot und Schwarz — die Farben Lieblings Pariser. Und, wenn die schwarze Farbe kann in großen Stückzahlen, die rote umgekehrt erkennen.

Oder ist es eine rote Lippenstift oder Kleid oder Schuhe oder einen Mantel.

Schauen wir uns eine Liste der Dinge, die Sie näher an das Ideal des Französisch bringen kann:

Schal. Es ist wirklich "Französisch" der letzte Schliff. Es kann aus jedem Material sein. Alternativ können Sie einen Schal zu versuchen.

Die Wahl ist nur für Sie.

Hüte, Mützen und Baskenmützen. Diese Dinge sind auch mit Paris verbunden. Es ist auch ein must-have für die kalte Jahreszeit.

Sonnenbrille. Öfter — Sonnenbrille mit schwarzen oder braunen Linsen, wie diese Farben sind für alles. Und die Französisch sind sehr praktischer Mensch.

Aber die Form der Punkte beliebig sein.

Taschen. Das Wichtigste — die Tasche sollte das Gleichgewicht des Bildes zu halten. In Frankreich gibt es sogar einen Witz, das ist Beutel muss Taschen für Hunde nicht überschreiten.

Das bedeutet, dass einige Kleidungsstücke können nicht warten, zu nah an einer großen Größe. Wieder neutralen Farben — braun, schwarz oder weiß und beige.

Kaufen Sie grundlegende Elemente und Zubehör. Kaufen schlichten schwarzen Blusen, Tops, Hosen und passen Sie sie für sich selbst. Tragen Kleider — sie sind die besten Freunde der Mädchen.

Das Kleid macht Sie feminin. Wenn das Kleid ist zu "kalt «oder kurz, sind Leggings immer bereit zu helfen.

Schauen Sie sich das Beispiel der berühmte Französisch Frauen. Wer anders als die Vorgängermodell kennt alle Tricks und Feinheiten der Welt der Mode! Deshalb ist eine der elegantesten First Lady in der Welt von der unvergleichlichen Carla Bruni erkannt — die Frau des Französisch-Präsident. In den letzten Jahren umfangreiche Verwendung von Französisch-Stil und Berühmtheiten wie Victoria Beckham .

Schließlich ist es nicht möglich, über die Französisch-Stil zu sprechen und daran erinnern, dass zerbrechlich und zart Frau — bekannt Französisch Schauspielerin Audrey Tautou. Diese Französisch, der eigentliche Gewinner der Französisch-Stil, so ähnlich wie seine Fähigkeit, ein Bild von einem Gourmet Pariser Chic des Mindestangebots von Kleidung und Accessoires aus der legendären Coco Chanel zu erstellen ist es, hatte die Ehre, es zu spielen, in einer globalen Blockbuster. Wenn es einen Standard von Frauen mit der Französisch Stil des Kleides mit vollkommener Leichtigkeit und Eleganz — das ist wahr Französisch Audrey Tautou .

Share →