Fisch. Nutzen und Schaden Fisch. Fisch-Diät

Fisch enthält viele nützliche Proteine, Vitamine, Spurenelemente und andere Komponenten für unser Körper benötigt. Die meisten wertvollen Omega-3-Fettsäuren, die in andere Produkte fehlen.

Was ist Omega-3-

Omega-3- — Dieser gesamte Familie von essentiellen Fettsäuren, die vom menschlichen Körper produziert werden, und es kommt nur mit der Nahrung.

Diese Fettsäuren, die Konzentration von Cholesterin drastisch senken im Blut, so positiv auf die Gesundheit von Gehirn, Herz und Blutgefäße — in der Tat Cholesterin spielt eine Schlüsselrolle bei der Bildung von atherosklerotischen Plaques, die Blutgefäße verstopfen.

Die meisten Omega-3-Fettsäuren in Fisch gefunden ist Fettarten — Makrele, Hering, Thunfisch, Heilbutt, Forelle, Lachs.

Die Fische werden dicker und gesünder aus kälteren Meeren — das ist, wo die Fische für die Konstruktion der Fett verwendeten Kunststoff nicht kristallisierende ungesättigte Fettsäuren, und der Rest kann nicht sein, weil gesättigte Säuren bei niedrigen Temperaturen, leicht zu kristallisieren.

Es ist eine Omega-3 pflanzlichen Ursprungs, wie zum Beispiel Nüsse, Samen und andere. Aber es ist eine Omega-3 aus Meeresfischen gewonnen ist sehr nützlich und effizient.

Zur Prävention von Herzkreislauferkrankungen müssen mindestens 450 mg Omega-3-Fettsäuren pro Tag oder etwa drei Gramm pro Woche zu konsumieren. Also, wenn ein gesunder Erwachsener zu essen ein oder zwei Portionen fetten Fisch pro Woche, bietet er sich mit der nötigen Dosis von Omega-3. Und für Menschen, die einen Herzinfarkt oder Herzprobleme gehabt haben höhere Dosen von Omega-3 gezeigt.

Die Vorteile von Fisch. Immer hilfsbereit und alle Fischkonsum?

Verdauter Fisch Körper viel schneller und besser als Fleisch oder Hühnerfleisch in den Magen für 3-4 Stunden, und die Fische nur 2-3.

Eines der nützlichen Komponenten in Fischöl sind, bei denen ein sehr hoher Gehalt an nützlichen ungesättigten Fettsäuren, Vitamin A und Vitamin D.

Salzwasserfische sind die nützlichsten, weil es eine Menge insbesondere Fluor und Jod-Mangel, das viele betrifft enthält. Gezeigt Seefisch Lebensmittel in Arteriosklerose, Stoffwechselstörungen, koronare Herzkrankheit, Bluthochdruck und andere Krankheiten.

Schade, Fisch. Fische schädlich sein kann, und die aus verschiedenen Gründen

Übliche und traditionelle — die Möglichkeit der Infektion aus Fischwürmer. Es ist wahrscheinlich, im Fall von rohem Fisch — Hering oder exotischen Land. Süßwasserfische in diesem Sinne die gefährlichste.

Solche Fische müssen unbedingt gründlich zu rösten und kochen, und denken Sie daran, dass das Rauchen ist es möglich, zu zerstören die Parasiten nicht immer.

Darüber hinaus ist das Rauchen die folgenden Gründe, warum der Fisch aus dem Wertprodukt in schädlichen umgewandelt. Die geräucherten Fisch enthält Karzinogene, die Krebs auslösen. Die gefährlichste Heiß geräuchertem Fisch (besonders dünnhäutig), über dem Lagerfeuer zubereitet. Heißgeräucherter Fisch, in einer industriellen Umgebung gekocht, weniger schädlich.

Eine dicke Haut geräuchertem Fisch enthält fast keine Karzinogene, doch ihre Ernährungswissenschaftlern empfohlen, nicht mehr als einmal pro Woche zu essen.

Was Sie wissen sollten über Fische, Gewicht zu verlieren

Oft ersetzen Fleisch in der Ernährung der Fische zum Zweck der Gewichtsabnahme. In diesem Fall müssen Sie sorgfältig nähern sich der Auswahl an Fisch, zweimal übertreffen die Kalorien Schweinefleisch, da einige Sorten von Fisch kann.

Generell sind alle Arten von Fischen willkürlich durch den Fettgehalt in den drei Gruppen unterteilt:

Fetter Fisch. Es enthält nicht weniger als 8% Fett. Zu dieser Gruppe gehören Makrele, Hering Fett, Aal, Steinbutt, Stör und andere Sorten.

Fett Kalorien Hering innerhalb 210-250 Kalorien pro 100 Gramm, ölige Makrele — 180-220 Kalorien. Ein 100 Gramm mageres Rind- und Schweinefleisch enthält nur 120 Kalorien!

Fisch durchschnittliche Fettgehalt mit 4-8% Fett. Zu dieser Gruppe gehören Makrele, Zander, Wolfsbarsch, Lachs, Thunfisch, Karpfen, Wels, Forelle, und fettarme Hering. Die durchschnittliche Kaloriengehalt dieser Sorten vergleichbar mit Kalorien Fleisch: mageres Hering in es 120-140 Kalorien in Thun — 130-140 kcal, Karpfen — 90-120 kcal.

Die dritte Gruppe von Fischen — ein Fisch mit einem Fettgehalt von nicht mehr als 4%. Solche Sorten sind ideal für diejenigen, die Gewicht verlieren wollen: Kabeljau, Safran Kabeljau, Seehecht, Seelachs, Brachsen, Fluss Barsch, Hecht, Flunder, Wittling und andere. Calorie Hecht, zum Beispiel 80-100 Kalorien, Kabeljau — 70-90 kcal, und Flunder — 80 kcal.

Aber nicht immer im Laden kaufen kann wahr sein. Kann man nicht kaufen die Art, für die Sie bezahlen, aber mag ihn, und damit billiger und weniger schmackhaft.

Eine solche Substitution identifiziert werden können.

Die häufigsten Fälle von Substitution Delikatesse chum weniger lecker und günstig rosa. Es sei daran erinnert, dass die Ketalachs Regel groß genug ist — es ist nicht ungewöhnlich für ein 5 kg Gewicht, folglich sind seine Stücke nicht klein. Und sie ist immer hell — rosa Farbe. Ein Lachs ist fast nie mehr als 2 kg, und die Farbe in ihr blasses — rosa.

Außerdem hat es einen sehr charakteristischen Buckel auf dem Rücken, aus denen sein Name ist weg. Die chum dieser Hügel gibt.

Um das Filet vom Wolfsbarsch Filets Seehecht zu ersetzen ist geeignet, die steifer und weniger teuer um fast 40% ist. Diese beiden Sorten von Fisch kann durch Farbe unterschieden werden, nach einem Blick sorgfältig — weiß Barsch und Seehecht — grau.

Die Filets sind praktisch identisch zwei solche Sorten wie Kabeljau und Schellfisch. Cod ist teurer, als auch schmackhaft und nützlich. Es ist leicht, nur ganze Fische Kabeljau mit gelben Flecken bedeckt, und Schellfisch von Kopf bis Schwanz zu erkennen — eine dunkle gestrichelten Linie.

Stattdessen Heilbutt oft verkaufen billig und nicht sehr lecker Fisch-Maskottchen. Die Farbe der Fleischfilets dieser Fische sind absolut identisch. Nicht nur ganze Fische wie: Heilbutt — mit glatter Haut und Schuppen hat Maskottchen.

Es ist klar, dass Fett Hering (es ist lecker und weniger salzig) ist mehr als seine Schwester Nahrungs wert. Sie unterscheiden sich nicht nur in Größe und Dicke. Der Hering dicker, hat es eine konvexe und eine hohe zurück.

Lily Yurkanis

Share →