Features Pflege von Rosen: Klettern, floribunda, hybrider

Seit Jahrhunderten, in der Dekoration der Gärten mit Rosen. Die Landschaftsgestaltung ist kein würdiger Ersatz diese schöne Blume.

Eine große Anzahl von Gartenformen, Sorten und Hybriden, die in Form Wachstum unterschiedlich sind, einzigartigen Geruch, Intensität der Blüte, wird die Blütenfarbe und Form einem der Richter der Schönheit der umgebenden Welt zu beeindrucken. Viele Generationen von angesammelten Wissen, wie man Rosen wachsen, sich um sie kümmern bietet optimale Voraussetzungen für eine erfolgreiche Kultivierung unter allen Bedingungen.

Wie viele andere Pflanzen, Rosen brauchen:

  • korrekte Ausbildung;
  • optimale Ernährung;
  • regelmäßige Bewässerung;
  • Sorgfältige Jäten;
  • Krankheitsvorbeugung;
  • rechtzeitige Schädlingsbekämpfung;
  • normalen Winter.

Regelmäßige Beschneiden Rosen

Die erste Ernte Pitch für die richtige Ausbildung der Pflanzen erforderlich. Darüber hinaus nach dem Schneiden die beste Überlebens beobachtet, ein stärkeres Wachstum und intensive Blüte. Wenn Sie nicht regelmäßig tragen, aus beim Rosenschneiden, wird der Bienenstock seinen dekorativen Eigenschaften zu verlieren, nämlich schwächen Sprossen, blühenden verschlechtern, und die Pflanze kann sterben.

Astschere Tonhöhe spitzen Winkel, so dass an der Oberseite der Niere zu entkommen wurde auf der Außenseite der Hülse angeordnet, und die Scheibe wurde direkt oberhalb der Niere gebildet. Wenn Sie führen eine schlechte Werkzeug geschnitten zerlumpten und möglicherweise eine Infektion in der Wunde, die bis zum Tod der ganzen Pflanze führen kann. Eine weitere wichtige Voraussetzung ist die Durchführung von Arbeiten in trockener sonniges Wetter. Um eine Infektion zu bekommen auf den Schnitt vor dem Schneiden Gartenwerkzeuge notwendig, zu desinfizieren, um zu verhindern.

Für diese Klinge kann mit Alkohol oder einem anderen Antiseptikum abgewischt werden. Der Schnitt zu verarbeitenden Gartenplatz, und dann wird die ganze Pflanze gießen fundazol oder Kupfersulfat.

Die Intensität der beim Rosenschneiden kann mild, mittelschwerer und schwerer sein. In strengen Schnitt verkürzt die meisten Triebe, so dass 2 bis 3 Knospen von der Basis der Hülse, mit einem Durchschnitt von 4 bis 5 Beschneiden linken Niere und mit schwachen — links 8-12 Nieren, entfernt nur den oberen Teil des Sprosses.

In Abhängigkeit von der Zeit zu unterscheiden Frühling, Sommer und Herbst Ernte. Frühling Beschneiden Rosen im Frühjahr, um die Bildung und Intensivierung der blühenden Busch verbringen. Sommerschnitt wird in der Zeit der Blüte der Rosen und der je nach Art der Kontrollen blühende Pflanzen durchgeführt.

Autumn beim Rosenschneiden erfolgt, bevor die Winterschutz Rosen durchgeführt.

Es gibt bestimmte Regeln zum Beschneiden Rosen, die auf eine bestimmte Art zu entsprechen, und sogar Sorten:

  • Gartenrosen

Frühling Beschneiden Rosen in den Park werden nicht erhoben. Begrenzt auf die Entfernung von den schwachen und toten Triebe. Im Sommer machen die Beschneidung Regelung der richtigen Form des Busches.

Außerdem schneiden Sie die Spitze der Triebe welken.

  • remontant Rosen

Im Frühjahr gilt eine schwache Ernte. Im Sommer und Herbst Spitzen entfernt verdorrt Sprossen.

  • Teerosen

Frühling Beschneidung bedeutet eine starke Verkürzung der Triebe.

  • Hybrid Tea Roses

Federdruck-Durchschnittsertrag. Strong-Klasse groß und poluvyuschiesya schlecht abgeschnitten. Entfernen Sie verwelkte Blumen.

  • polyanthus Rosen

Federdruck strengen Schnitt, die die Produktion von mehr Blumensprossen stimuliert und bietet üppige Blüte.

  • Beetrosen

Beschneiden erfolgt in einer solchen Weise zu Polyanthas Rosen geführt.

  • Kletterrosen

Beschneiden Kletterrosen, hängt von der Sorte. Empfehlungen für Beschneiden können Sie in den Laden zu bekommen, wo Sie die Marke gekauft.

Dünge- & Futterplatz

Ohne regelmäßige Düngung Wachstum, Entwicklung, blühenden Rosengarten ist viel schlimmer. Vor dem Pflanzen von Rosen in den Boden machen Humus. Die erste Einspeisung von Pflanzen erfolgt im Frühjahr unmittelbar nach dem Beschneiden Büschen durchgeführt.

Der beste Dünger für Rosen — eine komplexe Mineraldünger lang wirkenden.

Pflege von Rosen übernimmt obligatorisch Frühjahr Anwendung von stickstoffhaltigen Düngemitteln. Stickstoff stimuliert das Wachstum und die Entwicklung der vegetativen Masse, unerwünschte im Herbst.

Nährende organische Dünger kann in der gesamten Saison werden.

Rosen Dünger werden 3-mal angewendet Apr. parken, nach den wichtigsten Phasen der Entwicklung:

  • während angeh;
  • nach der ersten Blüte;
  • nach der zweiten Blüte;
  • nach der dritten Blüte (Anfang September).

Besonders hervorzuheben sind die Vielfalt der Gartengruppen remontant Blüte dieses hybrider, floribunda, grandiflora, polyanthus und Miniaturrosen. Fürsorge für sie beinhaltet die Anwendung von mineralischen und organischen Düngemitteln 6-7 Mal pro Saison.

Pflanzen zum Schneiden wichtiges Qualitäts Blumen Rosen wachsen. Fürsorge für sie bietet Kalidüngemitteln. Zuführen, das in seiner Zusammensetzung enthalten Kalium, um die Bildung von Blumen und Zier hochwertige Waren zu gewährleisten, und erhöht auch die Resistenz von Pflanzen gegen verschiedene Krankheiten.

5 mal in der gesamten Saison für alle Gruppen Rosengarten — Potash können 4 angewendet werden.

Nutzungs Bewässerung Rosensträucher

Für den erfolgreichen Anbau von Rosen ist notwendig, regelmäßige Bewässerung Pflanzen gewährleisten. Oft stieg unmittelbar nach der Pflanzung und während der heißen Sommermonate bewässert. Bewässerung muss am Abend durchgeführt werden, und so, dass der Tau nicht auf den Blättern und zarten Blütenblätter fallen. Es gibt einige Sorten von Rosen, die anfangen, Rosenknospen in Kontakt mit ihnen Wasser verrotten. Was in den Rosengarten zu vermeiden Bewässerung arrangieren Rillen entlang der Reihen der gepflanzten Rosen, und im Falle von Einzel Pflanzung, Bewässerung arrangieren Furchen um die Büsche.

Mit guter Bodenbewässerungs muß bis zu einer Tiefe von 50 cm, nämlich die Tiefe des Eindringens der Wurzeln der Pflanzen befeuchtet werden. Nach Bewässerungsfurchen zaravnivayut.

Lockern des Bodens und Entfernen von Unkraut

Es ist besonders wichtig, um eine systematische Lockerung des Bodens rund um die Rosenstöcke in der ersten Hälfte des Sommers, und nach der Regenzeit. Weeds sollten entfernt werden sobald sie verfügbar sind.

Winterschutz Rosen

Die meisten Rosensorten können Temperaturen von bis zu -6 ° C und nicht wenige widerstehen. bei einer niedrigeren Temperatur gehalten. Aber der gefährlichste Moment im Winter für die Rosen ist Tauwetter und plötzlichen Temperaturschwankungen in den schneelosen Wintern. Auch für Rosen sind gefährlich, nicht nur kalt, aber die Luftfeuchtigkeit, die rot und Tod von Pflanzen verursachen können.

Daher wäre eine sinnvolle Lösung, um den Winter Schutz von Pflanzen zu starten, nachdem der Boden gefriert für ca. 5 cm.

Einige Gärtner behaupten, dass Rosen erfolgreich überwintern ohne Obdach. Dies ist möglich, erstens, durch den Anbau resistenter Sorten veröffentlicht und zum anderen, wenn die Rosenstöcke Zeit haben, um zu wachsen, holzig zu beenden und in eine Phase der Ruhe.

Für eine schnellere Reifung der Triebe für den Winter, stoppen düngen Stickstoff von Ende Juli, Hacken und Bewässerung ist in der zweiten Augusthälfte angehalten, Anfang September kneifen alle Triebe wachsen.

Events für Schutz Rosen für den Winter sind die Entfernung der verbleibenden Blätter und Triebe nevyzrevshie. Auch behandelt Schnitte, Wunden und Kratzer Garten Spielfeld. Schießt Rosen vor Schlupf sanft zu binden. Stam Rosen beugt sich vorsichtig auf den Boden und legen Bögen oder Klammern.

Kletterrosen lösen von den Polen und auch auf den Boden befestigt. Das meiste Material für Schutz roses — einem Fluss Sand und trockene Blätter. Sie können auch Sägemehl, Tannentreu, die Matte.

Es wird angenommen, dass Hortensien — Pflanzen launisch, fordern eine gründliche Unterschlupf für den Winter, um die Blütenknospen zu speichern. Dies ist nur teilweise wahr, so wahr. Weiter

Share →