Erkrankungen des Atmungssystems und der Verhütung

Zu fast jeder Zeit des Jahres ein wichtiges Thema für Menschen mit einem geschwächten Immunsystem ist die Prävention von Erkrankungen der Atemwege. Messe, gemeinsam und treten am häufigsten Infektionen der Atemwege — eine Halsentzündung, Kehlkopfentzündung, verschiedene virale Infektionen, dh Krankheiten, die durch Tröpfchen in der Luft übertragen werden. Diejenigen, die ein schwaches Immunsystem haben — die meisten anfällig für Menschen mit chronischen Krankheiten, Kinder, ältere Rentner Beschwerden. Experten sagen, dass die Ursachen für ein geschwächtes Immunsystem sind nicht nur in einer schlechten Umgebung oder Vererbung verwurzelt. Ein großer Prozentsatz der Menschen sind oft zu Unterkühlung unterzogen wird, nicht verbrauchen die richtige Menge an sauberem Wasser, Arbeiten in explosionsgefährdeten oder stressigen Bedingungen, Vitamine, Mineralien, Nährstoffe und die notwendige Menge an Sonnenlicht nicht dopoluchaet.

Zu den Hauptursachen von Lungenkrankheiten bei Kindern, Kinderärzte sagen, chronische Bronchitis, Tracheitis, begann zu husten, Wurmbefall, mangelnde Hygiene. Obwohl das menschliche Atmungsorgane und ihre eigenen Schutzmechanismen haben, integrierte Verhütung von Erkrankungen der Atemwege sollte immer mindestens zwei Mal im Jahr durchgeführt werden.

Akuter und chronischer Erkrankungen der oberen Atemwege

Akuter und chronischer Erkrankungen: infektiöse Atemwegserkrankungen werden in zwei Typen unterteilt.

  • Akute respiratorische Infektionen der oberen Atemwege

Die Gruppe von Krankheiten, die durch spezifische Erreger verursacht werden: Viren (SARS) und Bakterien (ARI). Akute Entzündungskrankheiten zählen zum Kehlkopfentzündung, akute Rhinitis, katarrhalische und eitrige Sinusitis, Rachenmandeln, Mandelentzündung, katarrhalische, follikuläre, lacunar oder Flegmoznye Angina (akute Mandelentzündung) und Streptokokken. Solche Krankheiten werden von infizierten Personen durch Tröpfcheninfektion, das heißt durch Speichel übertragen, Husten, Niesen oder Sprechen über lange Distanzen.

Jede der obigen Bedingungen wird durch die Entwicklung einer Infektionsprozess begleitet. Klinische Merkmale der einzelnen Erkrankung, der Dauer der Behandlung und die Ergebnisse sind abhängig von den einzelnen Funktionen des menschlichen Körpers (Alter, Immunstatus, der Physiologie, der genetischen Merkmale, etc.).

Nach Ort der Läsion akuten Atemwegsinfektionen können in Form von Pharyngitis auftreten (das Verfahren wird auf die Schleimhaut des Rachens lokalisiert), wie Rhinitis (in der Nasenschleimhaut) nasopharyngitis (betroffen Nasopharynx), Laryngitis (ein Prozess, in den Kehlkopf), Tracheitis (Trachealschleimhaut), Bronchitis (Bronchien).

In der Regel sind die meisten Krankheiten sind die Schritte des Fluss: die Inkubationszeit (2-3 Tage), die prodromal (Frühzeit) — die allgemeinen Symptome (Kopfschmerzen, Unwohlsein, Schüttelfrost, und manchmal — Übelkeit, Fieber, Muskel- oder Gelenkschmerzen). Dann kommt die Zeit der wichtigsten Symptome der Krankheit.

  • Chronische Atemwegserkrankungen

Erkrankungen der Atemwege bei Kindern und Erwachsenen, chronische — chronische Rhinitis (katarrhalische, hypertrophe und atrophische), Sinusitis, Laryngitis, Pharyngitis und Tonsillitis (kompensierte und dekompensierte Form). Ihre konservative Behandlung ist weitgehend die gleiche Art: Inhalationstechnik, die Verwendung von Gebühren von Heilpflanzen mit antimikrobiellen Eigenschaften, die traditionelle Medizin von einem Arzt-Spezialist vorgeschrieben. In Anbetracht der Tatsache, dass eine chronische Atemwegserkrankungen üben einen negativen Einfluss auf den Organismus, trägt zu ihrer Sensibilisierung und die Dämpfung und auch Lungenerkrankung bei Säuglingen beizutragen, ist es wichtig, dass die Behandlung mit folgenden Zielen:

  • Infektionskontrolle;
  • Prävention von Erkrankungen der Atemwege;
  • Beseitigung der Vergiftung;
  • Verbesserung und Normalisierung der Immunität;
  • Prävention von Komplikationen.

Erkrankungen der Atemwege bei Kindern

Atmungsorgane Kind unter ständige Exposition gegenüber verschiedenen Mikroorganismen, einschließlich Viren und Bakterien, die den Körper mit Luft geben. Aus diesem Grund in den Bronchien und der Lunge bilden komplexe Abwehrmechanismen, die täglich konfrontieren die Angriffe der verschiedenen Infektionen. Statistiken zeigen, dass die meisten oft in die Klinik und Therapieabteilungen von Krankenhäusern gibt es Kinder, die an Erkrankungen der oberen Atemwege leiden machen.

Es lohnt sich zu wissen, dass das Bild von der Entwicklung von Atemwegserkrankungen bei Kindern, ist etwas anders als bei Erwachsenen aufgrund der morphologischen und funktionellen Eigenschaften des Organismus. Im allgemeinen wird eine Erhöhung der Empfindlichkeit der Bronchien und Lungen der Kinder Infektionen aufgrund der Schwäche der Atemmuskeln, bronchiale Hyperreaktivität, exspiratorischen Struktur Thorax allergischer Veranlagung und anderen Faktoren. Es ist daher eine wichtige Aufgabe der Verhinderung von Lungenerkrankungen bei Kindern ist die Prävention.

Prävention von Atemwegserkrankungen bei Kindern sollte eine Reihe von Maßnahmen umfassen:

  1. täglichen Lüften Kinderzimmer;
  2. tägliche Spaziergänge an der frischen Luft;
  3. regelmäßige Bewegung;
  4. im Sommer — barfuß auf Gras, Sand, Kies,
  5. Härten, die mit rubdowns nassen Handtuch beginnen sollte;
  6. regelmäßige Verwendung von sauberem Wasser, Vitamine, frisches Gemüse, Früchte;
  7. gelmintizatsiya (2 Mal pro Jahr);
  8. Kreative Künste;
  9. Die regelmäßige Anwendung von Kräutertees;
  10. täglichen Ernährung Zwiebel, Knoblauch, Zitrone, Karotten, Rote Beete, Hagebuttenlikör;
  11. in Zeiten der Ausbruch von Infektionskrankheiten regelmäßig konsumieren Tinktur aus sibirischer Ginseng und andere (in Absprache mit Ihrem Arzt);
  12. appellieren an den Arzt, wenn Sie vermuten, dass Atemwegserkrankungen bei Kindern.

Infektionen der oberen Atemwege bei Erwachsenen vorbeugende Maßnahmen

In einer Reihe von Präventionsmaßnahmen zur Verhütung von Infektionskrankheiten bei Erwachsenen abzielen sollten verpflichtet nicht Rauchen und Alkoholkonsum, Veränderungen in der Ernährung, Bewegung, Zeit im Freien verbringen, Atemübungen, erholsamen Schlaf, eingeatmet Behandlungen einschließen. Außerdem sollten Sie auf jeden Fall anfangen zu trinken Kräutertees, Tinkturen, Abkochungen von Kräutern, Ingwer, Cranberry mit Honig, willkommen Sorptionsmittel, Vitamine, sauberes Wasser.

Share →