Die Behandlung von akuten Atemwegsinfektionen in der Schwangerschaft

ARI — Diese akuten Atemwegsinfektionen. Der Gruppe der akuten respiratorischen Infektionen sind Atemwegserkrankungen, die durch Tröpfcheninfektion übertragen werden. Es kann Influenza, Parainfluenza, RS-Infektion, Adenovirus-Infektion sein.

In den meisten Fällen haben sie eine virale Natur sogenannten akuten Atemwegsinfektionen (ARI). So ARI und ARI — Es ist im wesentlichen gleich. Und weil alle Manifestationen dieser Erkrankungen sehr ähnlich sind, im Volksmund als universelles Wort bezeichnet — kalt.

Die wichtigsten Symptome aller ARI — die Niederlage der Atemwege (Schnupfen, kratzig und Halsschmerzen, Heiserkeit, Husten) und allgemeine Intoxikation (Fieber, Müdigkeit, Muskelschmerzen, etc.).

Unter sinkenden Immunität während der Schwangerschaft Frauen krank von einer dieser Infektionen sind sehr leicht. Und als ob die werdende Mutter selbst ist nicht geschützt, aber nicht oft ARI nicht erreicht es.

Atem Bedrohung

Die gefährlichste ist die Infektion im ersten Trimester der Schwangerschaft. Gerade wenn es um Viruserkrankungen, insbesondere Influenza kommt. Es war in dieser Zeit der sehr hohen Risiko einer Fehlgeburt aufgrund einer Infektion.

Aber wenn man richtig und rechtzeitig und weitere gynäkologische Untersuchungen und Ermittlungen wurden keine Auffälligkeiten in der fetalen Entwicklung und Schwangerschaft zu offenbaren behandelt wurden, hat es nichts zu befürchten.

In der zweiten und dritten Trimester der ARI keine Bedrohung für das Leben des Kindes, aber es kann die Entwicklung und während der Schwangerschaft zu beeinflussen. Zu den möglichen Komplikationen — Entwicklung der Plazentainsuffizienz, fetale Hypoxie, das Risiko einer Frühgeburt. Bei direkt an die Infektion vor der Geburt wird das Kind anfälliger für Geburtsverletzung überführt, kann der Neugeborenen Anzeichen unterziehen intrauterine Hypoxie zeigen. Schwäche, Blässe, schwachen Schrei, können Atmungsstörungen sein. Und dann das Baby braucht intensive Pflege.

Aber dies ist nur eine der möglichen Szenarien und keineswegs die häufigsten. Grundsätzlich rechtzeitig eine angemessene Behandlung, schwangere Frauen sicher mit der Krankheit fertig zu werden und gebären in der Zukunft gute Gesundheit von Kindern.

Darüber hinaus schützt die Frucht Plazenta, einschließlich der Bakterien und Viren. Wenn es richtig gebildet wird, entwickelt sich in der Regel und es gibt keine anderen Faktoren schwächen die Funktion (mütterliches Rauchen, zum Beispiel), einschließlich der Androhung einer Kündigung, das Baby sicher bleibt.

Vorbeugung von akuten Atemwegserkrankungen in der Schwangerschaft

Obwohl Schutz gegen Erkältungen und Virusinfektionen während der Schwangerschaft ist sehr schwer, sollten Sie dennoch versuchen. Der erste Schritt ist unter Multivitaminkomplexe für schwangere Frauen zu starten. Eine ausgewogene Ernährung ist ebenso wichtig.

Während Viruserkrankung verbringt ein Teil der Nassreinigung und lüften den Raum, Spray und natürliche Desinfektionsmittel (zB ein paar Tropfen Aromaölen, verdünnt in Wasser) sowie befeuchten die Luft auf andere Weise. Sie können die flachen Platten mit gehackten Zwiebeln und Knoblauch zu arrangieren.

Versuchen Sie, nicht in überfüllten Orten. Und wenn jemand von zu Hause krank — isolieren, und Sie haben eine Mullbinde tragen. Viferon und 0,25% Oxolinsäure Salbe während der Schwangerschaft ist auch kontraindiziert.

Share →