Alzheimer-Krankheit

Alzheimer-Krankheit — eine unheilbare Krankheit, in dem nach und nach gebrochen Gedächtnis und andere geistige Funktionen. Die Grundlage der Krankheit ist die Zerstörung von Hirnzellen in bestimmten Regionen für das Gedächtnis und Denken verantwortlich. Für die Hauptgruppe gefährdet sind ältere Menschen, und nach 65 Jahren das Risiko der Entwicklung der Krankheit deutlich erhöht. Alzheimer-Krankheit ist die häufigste Ursache für Demenz bei älteren Menschen.

Typischerweise hat Patienten mit dieser Diagnose nicht leben mehr als sieben Jahren.

Symptome und Zeichen

Entwicklung der Krankheit ist langsam und wird in einem sehr frühen Gedächtnisstörungen, Aufmerksamkeit manifestiert. Jede neue Information aufgenommen ist viel schlimmer als zuvor. Man vergisst, eine Menge, es gestreut wird, und alle neuen Ereignisse in seinem Leben werden von Erinnerungen an die Vergangenheit lebendig ersetzt. In der Regel zu Beginn der Krankheit Menschen schlecht in der Zeit ausgerichtet, verwirrend die Daten von bestimmten Ereignissen in seinem Leben. In anderen kann die Erkrankung mit einer Veränderung in der Natur zu beginnen.

Der Mann, der bisher höflich und taktvoll war, kann es rauh. In den frühen Stadien der Alzheimer-Krankheit Patienten eigentümlich Apathie auf Menschen und Dinge um ihn herum. Angst etwas zu auf den Beginn der Krankheit.

Später wird durch die Entstehung der verschiedenen Arten gekennzeichnet, Halluzinationen, Wahnvorstellungen. Fortschreitende Erkrankung der Orientierung im Raum und der Umgebung des Patienten. Der Mensch ist in der Lage, in einem Ort, lange ihm vertraut verloren gehen; Verwandten und ihm nahestehenden Personen nicht zu erkennen; weiß nicht, den Monat und das Datum. Oft sagen sie «springen» in der Vergangenheit, zum Beispiel, kann der Patient ein Kind fühlen. In diesem Stadium der üblichen Fähigkeiten Verletzungen auftreten: verlieren die Fähigkeit, richtig zu essen, waschen und kleiden sich.

Der Patient kann in dieser Situation beginnen bedeutungslos Dinge zu sammeln.

Im Spätstadium von Alzheimer-Patienten kann nicht ohne die Hilfe von Verwandten oder medizinisches Personal statt Sprachaktivität vorhanden ist vorhanden sinnlose Geschrei, und der körperlichen Aktivität auf stereotype Bewegungen im Bett beschränkt.

Ursachen der Krankheit

Bis heute hat die genauen Ursachen der Alzheimer-Krankheit noch nicht etabliert. Diese Erkrankung ist mit einer genetischen Veranlagung, und einem Gehirntumor, sowie aus verschiedenen toxischen Metallen Vergiftung assoziiert.

Allerdings haben amerikanische Wissenschaftler festgestellt, dass die normale Funktion des Gehirns, einschließlich der Gebiete für das Gedächtnis und Denken verantwortlich, eine bestimmte Menge an Protein müssen — Nav1.1 eine Abnahme davon führt zu der Entwicklung der Erkrankung. Vielleicht ist die Entdeckung in der Zukunft helfen, neue Behandlungsmethoden zu schaffen.

Diagnostics

Diagnose der Alzheimer-Krankheit in einem frühen Stadium nur um 90% in spezialisierten Zentren möglich. In der Regel ist die Einstellung der richtigen Diagnose erfordert den Ausschluss anderer Erkrankungen mit ähnlichen Symptomen. Depression, Kopftrauma, das Fehlen von Vitaminen und sogar Gehirntumor — wie Krankheiten können bei der Diagnose sein.

Methoden, die verwendet werden, um Krankheiten Arzt zu erkennen sind:

  1. Die Frage der Gesundheit der Patienten, einschließlich der verschiedenen Krankheiten in der Vergangenheit. Auch an die Fähigkeit einer Person, um verschiedene Tages Bewegungen ausführen.
  2. Die Tests überprüfen Sie den Speicher, die Fähigkeit, bestimmte Probleme, die Aufmerksamkeit und die Sprache zu lösen.
  3. Medizinische Tests, die Blutuntersuchungen und Rückenmarksflüssigkeit enthalten.
  4. Biochemische Schnaps.
  5. Magnet-Resonanz-Tomographie (MRT) und Computertomographie (CT), um auszuschließen, Herzinfarkte, Tumoren, Hämatome.
  6. Positronenemissionstomographie (PET) bietet die Möglichkeit, die Funktionsweise des Gehirns anzuzeigen. Außerdem ermöglicht diese Studie zu Protein «Amyloid-beta», Abscheiden davon ist ein wichtiges Merkmal der Alzheimer-Krankheit zu sehen.

Es ist wichtig, um die Krankheit in einem frühen Stadium ihrer Entwicklung zu diagnostizieren, da der Patient noch in der Lage, unabhängig zu machen jede Entscheidung. Darüber hinaus kann die Früherkennung das Fortschreiten der Progression der Erkrankung zu verlangsamen.

Behandlung und Pflege

Heutzutage ist die Krankheit unheilbar. Alle therapeutischen Wirkungen beschränkt, den Prozess der Entwicklung der Krankheit und Verringerung der besonders ausgeprägte Symptome verlangsamen. Grundsätzlich mit verschiedenen Medikamenten.

Wenn die Krankheit in einem frühen Entwicklung, die empfohlene Einnahme von Drogen wie «Donepezil» oder «Galant», die «Cholinesterasehemmer» enthalten. Besonders wirksam bei der Verlangsamung des Fortschreitens der Krankheit als «taktrin.» Beim Empfang dieser Medikamente kann die weitere Entwicklung der einzelnen Symptome sowie die Verbesserung der Gedächtnis und die Fähigkeit zu denken, nur für eine Weile aussetzen, aber.

In den späteren Stadien der Alzheimer zugeordnet drug «Memantin» einen Beitrag zur weiteren Verlauf der wichtigsten Anzeichen der Krankheit zu verzögern. Dieses Medikament ist ein Stabilisator Neurotransmitter Glutamat-Aktivität, die eine wichtige Rolle bei Prozessen wie Lernen und Auswendig spielt. Die Anwendung von Memantin ermöglicht dem Patienten ein wenig länger, um in vollem Umfang die Durchführung ihrer täglichen Aufgaben.

In diesem Stadium auch getroffen «Donepezil», aber gleichzeitig mit dem Medikament, die dem Patienten, um das Auftreten verschiedener Faktoren zu reduzieren hilft, wie das Vorhandensein von Schlaflosigkeit oder Depression.

Zusätzlich zu der Grundbehandlung, wie vorgeschrieben Antikonvulsiva und Antidepressiva. Zur Behandlung von Krampfanfällen oder Angst entstehen, verwendet Patienten Sedativa. Auch wichtig bei dieser Krankheit, zusätzlich zu Medikamenten, besteht die ständige psychische Belastung, wodurch Neuronen sterben nicht.

In einigen Fällen wird Patient Sauerstoff-Therapie für eine effektivere Zufuhr von Sauerstoff zu den Geweben des Gehirns vorgeschrieben. Gebührende Aufmerksamkeit sollte bezahlt und Ernährung des Patienten sein. In der Ernährung ist die Anwesenheit von Vitaminen und Mineralien, die wichtig für die Zellen mit allen benötigten Materialien sättigen.

Pflanzenöle, Leber, Fisch, Wachtelei — das ist nur ein kleiner Teil der Ernährung des Patienten.

Alzheimer-Krankheit betrifft jede Krankenhaus zur weiteren Behandlung. In der Regel ist alles Behandlung begrenzt Empfang von Medikamenten und Pflege von Angehörigen. Im Falle einer schweren Depression oder Angst, kann der Patient an einen Fach Internat geschickt werden. Es ist auch in der kostenpflichtigen Krankenhausaufenthalt, die verschiedenen Verfahren durchgeführt werden können möglich.

Dazu gehören Massagen und Physiotherapie, intravenöse Infusion oder intramuskuläre Injektion. Wenn die Schmerzen in der Wirbelsäule und Muskelkrämpfe verwenden Akupunktur und -korrektur für eine verbesserte zelluläre Immunität und normalisieren Stoffwechsel (Protein, Lipid und Kohlenhydrat) mit Blut Bestrahlung mit einem Laser.

Mit dieser Krankheit für den Patienten ist sehr wichtig, zusätzlich zu medizinischer Behandlung, die richtige Pflege von ihnen, der, um seine Verwandten zu tragen ist.

  1. Zunächst einmal eine komplizierte Leben eines Menschen an der Krankheit leiden, kann ein wenig in Ordnung bringen mit Hilfe der Ausarbeitung des Regimes des Tages, die die üblichen täglichen Aktivitäten umfassen wird.
  2. Durch verschiedene körperliche Übungen der Patient ihre funktionalen Fähigkeiten zu erhalten, ist jedoch Empfehlungen für Übung am besten Spezialisten zu konsultieren.
  3. Vielleicht, in die weitere Entwicklung der Krankheit benötigen ein Hörgerät und die Gegenwart einer starken Punkte.
  4. Ein Mensch mit einer solchen Krankheit bei Bedarf der Kommunikation. Sprechen Sie mit ihm respektvoll zu sein, langsam und deutlich, welche Liebe und Fürsorge.
  5. In den meisten Fällen können Menschen mit Alzheimer-Krankheit leicht vergessen, wie man sich kleidet. Zu sich selbst, er war in der Lage, an zu setzen, ist es notwendig, die Dinge in der Reihenfolge, in der sie getragen werden sollte gesetzt. Die Kleidung sollte ohne komplizierte Schnallen und Knöpfe zu sein.

Der Patient kann vergessen, dass es Zeit zum Essen ist, sollte sie vorsichtig über diesen Rückruf sein sowie besser zu bedienen wie Gerichte, die er sicher zu essen mit den Händen. Lebensmittel sollten von kleinen Stücken bestehen, und das Fortschreiten der Krankheit sollte vorbereitet Püree und ein flüssiges Diät. Die Gerichte auf den Tisch bringen sollte nur warm, weil der Patient Gefühl und heiße und kalte verlieren.

Prävention von Krankheiten

Es gibt keine verlässlichen Daten darüber, welche Faktoren sind die Ursache dieser Krankheit, gibt es auch die Prävention und sie auf bestimmte wissenschaftliche Annahmen. Als Prävention der Alzheimer-Erkrankung sollte die Nikotinaufzugeben und die richtige Ernährung zu halten. Allein oder in Kombination miteinander, aber solche Produkte wie Fisch, Obst, Gemüse, Olivenöl, Rotwein, kann das Risiko der Entwicklung der Krankheit zu reduzieren, sowie die Vitamine B12, C und Folsäure.

Sport kann auch effektiv Einfluss auf die Verringerung der Symptome von Alzheimer, aber wenn man im höheren Alter ausüben sollte einen Arzt aufsuchen. Verschiedene geistige Tätigkeit, insbesondere, Schach, Bücher zu lesen, Kreuzworträtsel lösen kann das Risiko von Krankheiten zu reduzieren.

Neben den obigen Verfahren der Prävention der Krankheit, die derzeit von Wissenschaftlern des Impfstoffs entwickelt und möglicherweise in naher Zukunft die Zahl der Patienten wäre es viel weniger.

Share →